"Back to the roots" ist wohl das neue Motto von Taylor Swift (26). Die Sängerin zeigt sich jetzt in einem Look, bei dem man meinen könnte, sie sei in die eigene Vergangenheit zurückgereist. Nämlich in ihre Zeiten als niedliches Country-Pop-Girl. Mit Löckchen und feschem Latzrock wurde sie kürzlich in New York gesichtet.

Taylor Swift, 2009
WENN
Taylor Swift, 2009

Vorbei ist's mit dem platinblonden Playmobil-Bob. Stattdessen zieren goldene Löckchen Taylors hübschen Kopf und plötzlich wirkt sie nicht mehr wie der sexy Vamp - sondern stattdessen wie die süße Unschuld vom Lande. Nicht ganz unschuldig am Umstyling ist wohl ihr neuer Freund Tom Hiddleston (35). Der ist nämlich von der gelockten Taylor ganz begeistert - wie ein Insider gegenüber hollywoodlife.com zu berichten weiß.

Taylor Swift bei der "MET-Gala" in New York
WENN
Taylor Swift bei der "MET-Gala" in New York

"Er steht total auf ihre lockigen Haare. Er findet sie sexy und ein bisschen wild. Auch wenn er meilenweit weg ist, nutzt er jede Chance um ihr zu sagen, wie schön sie ist und wie glücklich er ist, sie an seiner Seite zu haben." Der Romantiker und das Country-Girl - da haben sich wohl wirklich zwei gefunden...

Taylor Swift und Tom Hiddleston bei einem Spaziergang in Rom 2016
Agostino Fabio/Splash News
Taylor Swift und Tom Hiddleston bei einem Spaziergang in Rom 2016

Im Video könnt ihr Taylors Frisur noch einmal genauer unter die Lupe nehmen.