Zwischen Taylor Swift (26) und Tom Hiddleston (35) scheint es langsam aber sicher ernst zu werden. Nachdem ihre Beziehung im Eiltempo begann und zunächst für einen PR-Gag gehalten wurde, belehrten die beiden Turteltauben Paparazzi und Fans eines besseren. Gemeinsam starten sie in Richtung Zukunft, etwa schon bald mit Ring am Finger?

Abigail Anderson und Taylor Swift bei den Grammy Awards 2015
Larry Busacca/Getty Images for NARAS
Abigail Anderson und Taylor Swift bei den Grammy Awards 2015

Erst kürzlich feierte Taylor die Verlobung von Abigail Anderson, ihrer besten Freundin aus der Schulzeit. Und jetzt würde die Blondine am liebsten selbst so schnell es geht vor den Traualtar treten. Ein Insider erzählte Life & Style nämlich jetzt, dass das Verlobungsglück ihrer Freundin auf sie abgefärbt habe: "Es hat auch bei ihr den Wunsch nach einer Ehe geweckt." Und Tom? Der wird sich die Angelegenheit mit Sicherheit gut überlegen, schließlich steht er schon jetzt unter Dauerbeobachtung. Die Teilnahme an Abigails Hochzeitsfeier hat er deswegen noch nicht zugesagt : "Tom weiß, dass er bei der Hochzeit [Anm. d. Red.: von Abigail] genauestens beobachtet werden wird und das dürfte ihn ordentlich unter Druck setzen." Trotzdem soll auch er bereits planen, bald die Frage aller Fragen zu stellen.

Tom Hiddleston in Broadbeach an der Gold Coast in Australien
Pepito / Splash News
Tom Hiddleston in Broadbeach an der Gold Coast in Australien

Fällt Tom also bald vor Taylor auf die Knie? Damit wären auf jeden Fall alle Gerüchte aus der Welt geschafft, dass ihre Liebe fake ist. Und wenn sie ihre Beziehung weiter in diesem Tempo vorantreiben, könnte eine Hochzeit schon bald der nächste Schritt sein.

Taylor Swift und Tom Hiddleston bei einem Spaziergang in Rom 2016
Agostino Fabio/Splash News
Taylor Swift und Tom Hiddleston bei einem Spaziergang in Rom 2016

Aufmuntern würde es Taylor bestimmt, die in letzter Zeit durch den Krieg mit dem Kardashian-Clan viel Kritik einstecken musste. Hier ein Video aus besseren Zeiten, als Kylie Jenner (18) und Schwester Kendall (20) noch viel Spaß mit Taylors Songs hatten.