Nachdem Kim Gloss (23) vor wenigen Tagen zugegeben hatte, dass ihre Schwangerschaft damals ein Schock für sie war, meldet sich nun Ex-Freund Rocco Stark (30) zu Wort. Er wollte das Kind unbedingt haben, auch als ihm Zweifel an der Beziehung kamen.

Rocco Stark bei einer Party in Berlin
AEDT/WENN.com
Rocco Stark bei einer Party in Berlin

Rocco spricht mit Promiflash ganz offen über Kims Schwangerschaft: "Als ich mitbekommen habe, dass sie Zweifel hegt, war ich derjenige, der sich für das Kind eingesetzt hat." Über die Folgen, die ungeschützter Sex haben kann, war er sich bewusst: "Wir haben mit dem Feuer gespielt und es ist kein Spiel." Der damals 26-Jährige fühlte sich definitiv bereit für die Vaterrolle: "Ich wollte selbstverständlich dieses Kind bekommen. Dafür habe ich gekämpft."

Rocco Stark und Kim Gloss im Jahr 2013
WENN
Rocco Stark und Kim Gloss im Jahr 2013

Dass Kim sich damals unsicher war, ob sie schon eine Familie gründen wolle, machte Rocco natürlich nachdenklich: "Für mich war das eine Phase, in der ich unsere Beziehung auch in Frage gestellt habe." Nachdem sie sich dann aber für das Kind entschieden hatte, glaubte er an ein Happy End. Das gab es zwar nicht in Form einer gemeinsamen Zukunft als Paar, aber das Happy End heißt Amelia (3).

Amelia und Rocco Stark
Facebook / Rocco Stark
Amelia und Rocco Stark

Seht euch die nachdenklichen Worte von Rocco noch einmal im angehängten Video an.