Was für eine traurige Nachricht! Ende der 70er begeisterte Kenny Baker das Kinopublikum als beliebter Droide R2-D2 in den Star Wars-Filmen. Nun verstarb der Schauspieler im Alter von 81 Jahren.

Wie seine Nichte Abigail Shield The Guardian mitteilte, erlag Kenny einer längeren Krankheit, die die Lungenfunktion beeinträchtigte und auch dafür sorgte, dass er oft nur noch im Rollstuhl sitzen konnte. "Es war zu erwarten, aber es ist trotzdem traurig. Er hatte ein langes und sehr erfülltes Leben. Er hat den Menschen jede Menge Freude bereitet und wir werden es feiern, dass er auf der ganzen Welt geliebt wurde. Wir sind alle sehr stolz auf das, was er geleistet hat", erklärte Abigail in ihrem Statement.

1977 erschien der kleinwüchsige Kenny erstmals in seinem Kostüm und sorgte mit seinem goldenen Filmfreund C3PO für viele Lacher. Für den neuen "Star Wars - Das Erwachen der Macht" schlüpfte er zwar nicht selbst wieder in die Rolle, stand aber als Berater zur Verfügung.

"Star Wars"-Fans beim "Lightsaber Battle LA"ROBYN BECK/AFP/Getty Images
"Star Wars"-Fans beim "Lightsaber Battle LA"
John Boyega, Daisy Ridley, J. J. Abrams, Adam Driver und ein Sturmtruppler (v.l.)Christopher Jue / Getty Images
John Boyega, Daisy Ridley, J. J. Abrams, Adam Driver und ein Sturmtruppler (v.l.)
Der Cast von "Rogue One: A Star Wars Story" bei der Premiere 2016 in LondonStuart C. Wilson / GettyImages
Der Cast von "Rogue One: A Star Wars Story" bei der Premiere 2016 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de