Mit ihrer Mega-Performance des Hits "Formation" heizte Beyonce (34) im Frühjahr 2016 die Zuschauer des Super Bowls an. Auch Coldplay und Bruno Mars (30) durften sich nach Katy Perry (31) und Co. über die große Ehre freuen, in der Halbzeitshow des amerikanischen Football-Endspiels zu performen. Wer auserkoren wird, hat es geschafft. Nur eine scheint auf das Spektakel gar keine Lust zu haben: Adele (28)!

Adele bei den Brit Awards 2016
Luca V. Teuchmann / Getty Images
Adele bei den Brit Awards 2016

Während ihres Konzertes im Staples Center in Los Angeles am Samstagabend sprach Adele im Bezug auf die Gerüchte, dass sie im nächsten Jahr die Königin der Halbzeitshow wird, Klartext und versicherte: "Zuerst einmal: Ich werde nicht beim Super Bowl auftreten." Waaas? Warum sträubt sich die Sängerin nur so gegen den Auftritt, schließlich würden sich andere Künstler mit Sicherheit darum reißen, einmal auf der großen Football-Bühne zu stehen. Für sie liege es vor allem am Charakter des Events: "In der Show geht es nicht um die Musik und ich tanze nicht oder so etwas in der Art." Trotzdem scheint sie eine Zusage nicht für immer auszuschließen, wie sie offenbart: "Sie waren wirklich sehr nett. Sie haben mich gefragt, aber ich habe 'Nein' gesagt. Entschuldigt, aber vielleicht beim nächsten Mal", erklärte sie. Ob sie die Veranstalter lediglich ein bisschen zappeln lassen möchte?

Adele Adkins, Sängerin
WENN
Adele Adkins, Sängerin

Die verrieten nämlich erst kürzlich gegenüber The Sun: "Es gibt niemanden, der momentan größer ist, als Adele und Veranstalter tun absolut alles, um sie davon zu überzeugen, zu unterschreiben." Tja, dieses Mal gehen sie wohl leer aus. Wer Adeles Part übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.

Adele auf dem roten Teppich der Brit Awards 2016
Niklas Halle'n / Getty Images
Adele auf dem roten Teppich der Brit Awards 2016

Dass auch die schöne Britin einen echten Lookalike hat, seht ihr im Clip: