Auf der Baleareninsel Ibiza genießt Ruby Rose (30) derzeit ihre wohlverdiente Auszeit vom Dreh-Alltag, kuschelt sich auf Paparazzi-Fotos an Neu-Freundin Harley Gusman. Doch so schön die traumhafte Kulisse auch sein mag, sorgen die Fotos bei den Fans der Schauspielerin eher für Magengrummeln. Denn Ruby wirkt unglaublich dürr, fast schon ungesund!

Ruby Rose und ihr Kumpel Castoillo während ihres Ibiza-Urlaubes 2016
Instagram / courtneyafrica
Ruby Rose und ihr Kumpel Castoillo während ihres Ibiza-Urlaubes 2016

Orange Is the New Black-Star Ruby Rose bewies zwar schon immer Durchhaltevermögen in Sachen Sport und präsentierte ihre traumhaft antrainierte Mega-Figur auf roten Teppichen, doch so mager wie auf den jüngsten Schnappschüssen scheint sie noch nie gewesen zu sein. Im Urlaub auf Ibiza rekelte sie sich jetzt in einem Mini-Bikini auf einer Yacht, schäkerte mit ihrer Liebsten im Wasser. Klar, dass die Fotografen bei diesen Anblicken nicht weit sein konnten. Doch auf den Fotos blitzen vor allem die herausstehenden Rippen- und Beckenknochen sowie die schmale Taille der Brünetten hervor und sorgen seither für reichlich Aufsehen.

Ruby Rose auf einem Boot auf Ibiza
Instagram/rubyrose
Ruby Rose auf einem Boot auf Ibiza

Erst kürzlich musste Ruby krankheitsbedingt einige Termine absagen. Ob die Mager-Bilder damit in Verbindung stehen? Im Clip am Ende des Artikels könnt ihr euch selbst von ihren Schlank-Pics überzeugen.

Ruby Rose
Jeffrey Mayer / Getty Images
Ruby Rose