Die nächste Hiobs-Botschaft für alle Fans der US-amerikanischen Krimiserie Criminal Minds: TV-Hottie Shemar Moore (46), eines der Urgesteine des Formats, gab vor Kurzem bekannt, dass er die Serie verlassen wird. Nun wurde verkündet, dass auch ein anderer Darsteller der ersten Stunde den Hut nehmen muss - und zwar Thomas Gibson (54).

Thomas Gibson bei der Präsentation von "Criminal Minds" beim 56. Monte Carlo TV Festival
ActionPress
Thomas Gibson bei der Präsentation von "Criminal Minds" beim 56. Monte Carlo TV Festival

Laut TMZ wurde Gibson am Freitag wegen einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung am Set gefeuert. In einer gemeinsamen Pressemitteilung berichteten ABC Studios und CBS Television Studios lediglich: "Thomas Gibson wurde von 'Criminal Minds' entlassen. Genauere Details, wie sein Charakter aus der Serie ausscheidet, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben". Vor Kurzem erst gab das Online-Medium bekannt, dass Gibson für zwei Wochen suspendiert wurde, weil er angeblich einen der Serien-Autoren mit dem Fuß attackiert hat. Dieser Vorfall soll letztendlich auch zur Kündigung geführt haben.

"Criminal Minds"-Stars
FayesVision/WENN.com
"Criminal Minds"-Stars

Thomas spielte von Serienbeginn an die Rolle des FBI-Agenten Aaron Hotchner. Dazu führte er bei diversen Folgen selbst Regie.

Shemar Moore, Schauspieler
CBS Photo Archive/Getty Images
Shemar Moore, Schauspieler