Aus und vorbei! Die Verwandlung des ehemaligen Sportstars Bruce Jenner zur Frau erregte weltweit große Aufmerksamkeit und brachte der Transgender-Frau schließlich sogar eine eigene Fernsehsendung. "I Am Cait" von und mit Caitlyn Jenner (66) wird aber nun nach nur zwei Staffeln abgesetzt, wie die Hauptdarstellerin der Realityshow nun selbst bekannt gab.

Caitlyn Jennerbei der Moschino Show in Los Angeles
Kevin Winter/Getty Images
Caitlyn Jennerbei der Moschino Show in Los Angeles

"Nach zwei wunderbaren Staffeln 'I Am Cait' wird es Zeit für ein neues Abenteuer. Danke E! und danke an die besten Freundinnen, die es gibt", schreibt die Transgender-Ikone dankend auf ihrem Twitter-Account. Im Januar 2015 startet die Doku-Serie über Caitlyn in den USA. Der TV-Sender E! thematisierte darin die Geschlechtsumwandlung des Reality-Stars. Wenige Monate zuvor hat sich Bruce Jenner (66) in Caitlyn Jenner verwandelt und erschien auf dem Cover der Zeitschrift "Vanity Fair" zum aller ersten Mal als Frau. Die Transformation und das neue Leben als Caitlyn erwies zu Beginn sich als sehr beliebt und zog knapp vier Millionen Zuschauer vor den Fernsehapparat. Am Ende der zweiten Staffel waren es gerade einmal 1,7 Millionen Fans, die eingeschaltet haben. Aufgrund dessen haben sich der Sender sowie Caitlyn für das Ende der TV-Show entschieden.

Caitlyn Jenner auf der dem Vanity Fair Cover
Vanity Fair
Caitlyn Jenner auf der dem Vanity Fair Cover

Ob die sinkenden Quoten auf den schlimmen Autounfall, in den Caitlyn - damals allerdings noch als Bruce Jenner - verwickelt war, zurückzuführen sind? Schließlich wurde der Reality-Star scharfer Kritik ausgesetzt. Wieso? Schaut es euch hier an:

Caitlyn Jenner in London
Splash News/ Gotcha Images
Caitlyn Jenner in London