Sylvie Meis (38) ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken und genießt ihr Leben derzeit in vollen Zügen. Seit 2011 moderiert sie gemeinsam mit Daniel Hartwich (38) die Tanzshow Let's Dance. Sie saß in der Jury von Das Supertalent und hatte lange Zeit einen Werbedeal mit dem Wäschelabel Hunkemöller. Doch nun kehrt die Beauty beruflich in ihre Heimat zurück und moderiert eine niederländische TV-Show.

Jeroen van der Boom in Amsterdam
Zuma Press Inc./ActionPress
Jeroen van der Boom in Amsterdam

Viele Jahre hat Sylvie ausschließlich in Deutschland für das Fernsehen gearbeitet. Wie sie heute selbst auf Facebook verkündete, wird sie zusammen mit ihrem Landsmann Jeroen van der Boom die Samstagabend-Show "Wedden dat ik het kan" (Wetten, dass ich das kann) präsentieren. Die Dreharbeiten starten wohl im Oktober. "Es bedeutet mit sehr viel, dass John de Mol mich gefragt hat, ob ich diesen Schritt machen möchte und ich nun auch in meinem Heimatland wieder im TV zu sehen sein werde", erzählte sie Gala im Interview. Es handelt sich dabei um die dritte Staffel der Sendung und läuft beim Sender SBS6.

Sylvie Meis und Daniel Hartwich
Andreas Rentz/Getty Images
Sylvie Meis und Daniel Hartwich

Sylvies Leben verlief nicht immer so erfolgreich. Vor einigen Jahren wurde ihre Scheidung von Raphael van der Vaart öffentlich. 2009 erkrankte die Blondine an Brustkrebs und musste eine Chemotherapie über sich ergehen lassen. Wie hart die Zeit für sie war, erfahrt ihr im Video.

Sylvie Meis
Hunkemöller
Sylvie Meis