Wie geht es mit Bastian Schweinsteiger (32) weiter? Bleibt der Profi-Kicker bei Manchester United, oder nicht? Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, für welchen Verein der Fußballer in der nächsten Saison auf dem Platz stehen wird. Jetzt beendet Schweini das Gerede um seine Karriere.

DFB-Kicker Bastian Schweinsteiger bei der EM 2016
ActionPress
DFB-Kicker Bastian Schweinsteiger bei der EM 2016

Auf seinem Facebook-Account nahm der Profi-Kicker auf Englisch Stellung zu den derzeitigen Gerüchten und findet deutliche Worte: "Manchester United wird für mich der letzte Klub in Europa sein. Ich respektiere andere Vereine, aber United war der einzige Klub, für den ich Bayern München je verlassen wollte. Ich werde bereit sein, wenn die Mannschaft mich braucht", schreibt der 32-Jährige zu einem Foto, das ihn im Trikot des englischen Rekordmeisters zeigt. Mehr könne er nicht zu der Situation sagen, so der Fußballer, der Ende Juli nach zwölf Jahren seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft verkündet hatte, weiter. Bei den Fans bedankte er sich für die tolle Unterstützung in den vergangenen Wochen.

Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger
Thorsten Wagner / ActionPress
Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger

Wenn es nach ihm geht, bleibt Schweini also bei Manchester United. Jetzt kommt es auf den neuen ManU-Trainer José Mourinho (53) an. Nach Angaben von Sport1 soll dieser den Mittelfeldspieler nämlich bereits darüber informiert haben, zukünftig nicht mehr mit ihm zu planen. Aber vielleicht kann der frischgebackene Ehemann von Tennisspielerin Ana Ivanovic (28) mit seinem tollen Bekenntnis zu dem englischen Verein ja doch noch bei Mourinho punkten.

Ana und Bastian Schweinsteiger nach ihrer standesamtlichen Eheschließung
Splash News
Ana und Bastian Schweinsteiger nach ihrer standesamtlichen Eheschließung

Die schönsten DFB-Momente von Bastian Schweinsteiger könnt ihr euch im folgenden Video noch mal genauer ansehen: