Audrina Patridge (31) hat gerade der ganzen Welt gezeigt, welches strahlende Lächeln ihr Herz erweicht. Endlich postete sie ein putziges Bild ihrer kleinen Tochter Kirra. Auch während der Schwangerschaft veröffentlichte sie immer wieder Fotos ihrer Baby-Kugel und betonte, wie sehr sie diese Zeit genoss. Doch die ersten Monate nach der Geburt waren offenbar ganz und gar kein Zuckerschlecken, wie der The Hills-Star nun enthüllt.

Audrina Patridge mit ihrer Tochter Kirra
Instagram / audrinapatridge
Audrina Patridge mit ihrer Tochter Kirra

Acht Wochen ist die kleine Kirra mittlerweile alt und ihre Mama Audrina Patridge wächst von Tag zu Tag mehr in ihre Mutterrolle hinein. "So langsam normalisiert sich unser Leben wieder. Ich verspüre keine Achterbahnfahrt der Gefühle mehr und meine Energie kehrt zurück", beschreibt sie auf ihrem Blog ihre Gefühlslage. Und nun, zwei Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes, gesteht sie auch, dass die letzten Wochen nicht einfach waren: "Der erste Monat war mörderisch! Ich hatte keinen Schlaf und musste mich vom Kaiserschnitt erholen – außerdem mussten wir unseren Rhythmus finden. Aber sobald ich meiner Kirra in die Augen schaue, ist alles andere unwichtig und vergessen."

Kirra Max Bohan, Audrina Patridges Tochter
audrinapatridge.com
Kirra Max Bohan, Audrina Patridges Tochter

Nun versucht, die frischgebackene Mama wieder ihr übliches Trainingspensum aufzunehmen. "Mein Körper funktioniert noch nicht wie früher. Aber es wird langsam. Sobald ich wieder in Form bin, gebe ich euch ein paar Tipps für den After-Baby-Body", verspricht sie ihren Fans. Da sind alle Follower sicher total gespannt drauf.

Audrina Patridge mit ihrer Familie
audrinapatridge.com
Audrina Patridge mit ihrer Familie

Schaut euch doch mal im Clip am Ende des Artikels an, wer mit 24 Jahren schon dreifache Mama ist.