Superstar Beyoncé (34) weiß einfach, wie man alle Blicke auf sich zieht. Umgeben vom "Who is Who" des Musikgeschäfts betrat sie in der vergangenen Nacht den roten Teppich der MTV Video Music Awards im New Yorker Madison Square Garden. Und dabei sorgte nicht nur das Outfit der Sängerin für Furore...

Beyoncé und Blue Ivy bei den VMAs 2016 in New York
Larry Busacca / Getty
Beyoncé und Blue Ivy bei den VMAs 2016 in New York

In einem semitransparenten Glitzerdress mit pompösen Federdetails präsentierte sie sich den Fotografen. Ihr schönstes Accessoire war an diesem Abend aber ausnahmsweise nicht Beyoncés hübsches Lächeln, sondern ihre kleine Tochter Blue Ivy (4). Die durfte nämlich auch einmal Red-Carpet-Luft schnuppern und funkelte in ihrem beigen Tüllkleid mit ihrer berühmten Mama um die Wette.

Beyoncé und Blue Ivy bei den VMAs 2016
Getty Images
Beyoncé und Blue Ivy bei den VMAs 2016

Und Beyoncé hatte sich noch mehr Unterstützung an Bord geholt: Zahlreiche Stars, die eine Rolle in "Leomonade" spielten, begleiteten die 34-Jährige - darunter Quvenzhané Wallis und Winnie Harlow. Und der Beistand zahlte sich aus: Beyoncé war DIE Abräumerin des Abends.

Beyoncé und ihre Girls auf dem roten Teppich der VMAs 2016
Larry Busacca / Getty
Beyoncé und ihre Girls auf dem roten Teppich der VMAs 2016

Einen anderen intimen Familienmoment der Kurvenqueen seht ihr im Video!