In wenigen Tagen wird Musiker und Entertainer Joachim Witt (67) als erster bestätigter Kandidat die Reise ins Promi Big Brother-Haus antreten. Die neue Staffel des gefürchteten TV-Containers startet am Freitag und verspricht wieder reichlich pikante Stories und Situationen. Einen ersten Vorgeschmack gab der Hit-Interpret bereits jetzt mit einem persönlichen Geständnis.

Joachim Witt 2014 bei einem Auftritt im ZDF Fernsehgarten
Thomas Lohnes/Getty Images
Joachim Witt 2014 bei einem Auftritt im ZDF Fernsehgarten

1981 feierte Joachim Witt mit "Goldener Reiter" seinen wohl größten Erfolg, mauserte sich zur Ikone der Neuen Deutschen Welle. Mehr als 30 Jahre später soll ihm der Ritt in die BB-WG karrieretechnisch neuen Aufschwung verleihen. Doch die Wochen unter Dauerbeobachtung könnten für ihn zum Spießrutenlauf werden, wie er jetzt gegenüber Sat1 verriet: "Der Gedanke daran löst bei mir schon leichtes Unbehagen aus. Ich glaube, dass ich nicht der Typ bin, der richtig abschalten kann und die Kameras vergisst." Doch damit nicht genug! Die für ihn wohl größte Herausforderung: "Ich bin sehr empfindlich, was den Intim- und Sanitärbereich betrifft. Dass das auch dokumentiert wird, finde ich nicht so toll." Und auch zum Zusammenleben mit Kollegen wie Prinz Marcus von Anhalt (49) und Ben Tewaag (40) gehöre reichlich Überwindung.

Joachim Witt beim Fährmannsfest in Hannover 2014
Niehaus,Clemens / ActionPress
Joachim Witt beim Fährmannsfest in Hannover 2014

Trotz aller Ängste wolle sich der 80er-Jahre-Star den ungewohnten und qualvollen Situationen stellen, schließlich würden genau die zum Konzept der Sendung gehören. Mal gucken, wie lange es Joachim letztendlich in den gefürchteten vier Wänden aushält.

Joachim Witt, Schauspieler
Facebook / Joachim Witt
Joachim Witt, Schauspieler

Mit wem sich der Sänger schon bald die Pritsche teilen könnte, seht ihr im Clip: