Bei Gangster-Rapper Xatar (34) geht es derzeit ganz schön rund. Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung wurde er von der Polizei per Haftbefehl europaweit gesucht und stellte sich letztendlich den Behörden. Tatvorwurf: versuchter Totschlag. Während die drei anderen Verdächtigen in U-Haft sitzen, ist Xatar selbst – gegen eine Zahlung von 50.000 Euro Kaution – auf freiem Fuß. Dieses Image bringt ihm jetzt offensichtlich eine Filmrolle in einer Produktion von Moritz Bleibtreu (45) ein!

Moritz Bleibtreu in Hamburg
Schultz-Coulon/WENN.com
Moritz Bleibtreu in Hamburg

Der vorbestrafte Rapper sieht nicht nur gefährlich aus, sondern hat auch schon knapp vier Jahre im Knast gesessen, weil er einen Goldtransporter überfiel. Klingt nach einem perfekten Filmbösewicht. Auf Facebook verkündete er nun sein Debüt auf der Leinwand: "Ich freue mich sehr euch mitteilen zu dürfen, dass SSIO und ich beim neuen Kinofilm von Moritz Bleibtreu mitspielen!" Ob er und sein Rapkollege SSIO dort wirklich die Fieslinge verkörpern, ist noch nicht klar. Sicher ist jedoch, dass Xatar auch musikalisch in Erscheinung treten wird: "Außerdem wird unser gesamtes Label "Alles oder Nix Records" den offiziellen Soundtrack zum Film machen."

Filmplakat zu "Nur Gott kann mich richten" von Moritz Bleibtreu
Facebook / XATAR
Filmplakat zu "Nur Gott kann mich richten" von Moritz Bleibtreu

Moritz Bleibtreu wird den Streifen produzieren und freut sich auf seiner Facebook-Seite schon auf die Zusammenarbeit mit den Deutsch-Rappern: "Mukke izda", postete er dort in Anspielung auf Xatars Song "iz da" (ist da).

Xatar beim Echo 2016
AEDT/WENN.com
Xatar beim Echo 2016

Filmangebot trotz laufender Ermittlungen: Ist das ok?

  • Nein, man sollte das nicht noch unterstützen!
  • Klar, das passt doch super!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 132 Nein, man sollte das nicht noch unterstützen!

  • 68 Klar, das passt doch super!