Die Trennung von Prinzessin Märtha Louise von Norwegen (44) und Ari Behn (43) rüttelte Anfang August das norwegische Königshaus ordentlich durcheinander. Immerhin waren die beiden 14 Jahre verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder. Jetzt, knapp einen Monat später, spricht die Schwester von Kronprinz Haakon (43) zum ersten Mal ganz offen über ihre Gefühle.

Prinzessin Märtha Louise von Norwegen & Ari Behn zu Gast in Stockholm
Collage: ActionPress
Prinzessin Märtha Louise von Norwegen & Ari Behn zu Gast in Stockholm

Märtha Louise arbeitet als sogenannte Geistheilerin, glaubt an die Existenz von Engeln, steht dem Spirituellem mehr als nahe. Laut der norwegischen Zeitung Verdens Gang erzählt sie in einem Video auf der Website der von ihr initiierten "Engelsschule" nun Folgendes: "Egal wie schwierig und hart die Prozesse sind, die man bewältigen muss. Wenn man die richtige Herangehensweise kennt, wird man sehr viel ehrlicher: Du begreifst die Essenz unter den Gefühlen viel schneller. Du kannst loslassen und kommst weiter."

Prinzessin Märtha Louise & Ari Behn bei den Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum der Krönung von Harald
ActionPress
Prinzessin Märtha Louise & Ari Behn bei den Feierlichkeiten zum 25. Jubiläum der Krönung von Harald

Prinzessin Märtha wollte ursprünglich nichts mehr zum Ehe-Aus sagen, fügte sich jetzt aber wohl ihrem Schicksal: "Es ist nun einmal so, dass ich in Norwegen eine Position habe, die mit sich bringt, dass ich alle großen und kleinen Dinge, die in meinen Leben passieren, seien es nun positive oder negative, mit euch teilen muss."

Norwegische Royals beim Royal Silver Jubiläum in Trondheim
Ragnar Singsaas/Getty Images
Norwegische Royals beim Royal Silver Jubiläum in Trondheim

Im Clip seht ihr wie es einer deutschen Prominenten nach der Trennung von ihrem Mann geht. Mirja du Mont (40) zeigte sich zum ersten Mal nach ihrem Beziehungsaus.

Sollten Royals mehr Privatsphäre haben?

  • Ja, sie sind auch nur Menschen!
  • Nein, sie sind Personen der Öffentlichkeit!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 200 Ja, sie sind auch nur Menschen!

  • 19 Nein, sie sind Personen der Öffentlichkeit!