Britney Spears (34) ist spätestens seit ihrem Auftritt bei den VMA's 2016 wieder in aller Munde. Sie bringt mit "Make Me" nicht nur einen brandneuen Song auf den Markt, sondern meldet sich auch mit einem Hammer-Body auf den Bühnen dieser Welt zurück. Doch die Princess of Pop versteht den ganzen Wirbel um ihre Person nicht: Für sie gibt es kein musikalisches Comeback.

Britney Spears bei den MTV Video Music Awards 2016
WENN
Britney Spears bei den MTV Video Music Awards 2016

Britney Spears hat bei den Video Music Awards wieder einmal bewiesen, dass sie sich hinter den heutigen Top-Stars wie Rihanna (28) oder Beyoncé (34) ganz und gar nicht verstecken muss. Als alter Showbiz-Hase hat sie erneut demonstriert, dass sie genau weiß, wie sie in die Schlagzeilen kommt. Von einem Comeback möchte die zweifache Mama trotzdem nichts hören: "Ich sehe es nicht als Comeback. Ich war doch eigentlich nie weg. Für mich fühlt es sich eher so an, als hätte ich mich neu erfunden. Es ist gerade eine ganz andere Zeit in meinem Leben. Und die ist einfach fantastisch", beschreibt die 30-Jährige in der Today Show ihre Sicht der Dinge.

Sängerin Britney Spears
Getty Images / David Becker
Sängerin Britney Spears

Und tatsächlich lag Britney in den letzten drei Jahren alles andere als auf der faulen Haut. Ihre Show "Piece of Me" gehört zu den beliebtesten Shows in Las Vegas und begeistert Woche für Woche das Publikum. Und auch privat hat die Sängerin immer noch große Freude an der Musik. Schaut euch im Clip an, für wen sie kürzlich einen ganz besonderen Tanz aufführte.

Britney Spears bei den Billboard Music Awards 2016
Kevin Winter/Getty Images
Britney Spears bei den Billboard Music Awards 2016