Na, das ist doch mal eine Ansage! Zum zweiten Mal moderiert Jochen Schropp (37) in diesem Jahr die Sat.1-Show Promi Big Brother. Für die Auftaktsendung am Freitagabend bekam der gebürtige Gießener in den sozialen Netzwerken viel positve Kritik. Von einem ganz besonderen Fan gabs allerdings einen Tadel.

Désirée Nick und Jochen Schropp beim Auftakt von "Promi Big Brother"
Sascha Steinbach / Getty Images
Désirée Nick und Jochen Schropp beim Auftakt von "Promi Big Brother"

Bei Twitter postete Jochen jetzt mit den Worten "Guten Morgen, Mama!" den Screenshot einer witzigen SMS, die er am Tag nach der Einzugsshow von seiner Mutter bekommen hat. "Moin, moin. Alles geguckt. Den Prinz hätte ich auch runter gewählt. Gut moderiert, aber achte bitte darauf, dass du dich später auf die Couch setzt, als deine Gäste! Gehört zum guten Ton. Sorry dafür, aber ich meine es ja nur gut. Toi, toi für heute Abend", lautet das Feedback von Jochens wohl größtem Fan. Lustig, dass auch ein TV-Star noch ab und zu von Mama die Leviten gelesen bekommt.

TV-Moderator Jochen Schropp
Twitter / --
TV-Moderator Jochen Schropp

Ob sich Jochen den Ratschlag seiner Mutter zu Herzen nimmt, können die Zuschauer heute Abend ab 22.15 Uhr auf Sat.1 überprüfen. Dann wird der 37-Jährige wieder die unterhaltsamsten Geschichten rund um die zwölf Kandidaten, darunter Ben Tewaag (40), Natascha Ochsenknecht (52) und Mario Basler (47), präsentieren.

Jochen Schropp bei einer Pressekonferenz von ProSieben/Sat.1
Schultz-Coulon/WENN.com
Jochen Schropp bei einer Pressekonferenz von ProSieben/Sat.1

Im Clip am Ende des Artikels erfahrt ihr, ob Big Brother-Star Harry Schmidt nochmal als Promi in den Container gehen würde.