Tanzen scheint das neue Lieblings-Entertainment-Programm der deutschen TV-Zuschauer zu sein! Nachdem schon Let's Dance bereits seit 2006 mit insgesamt neun Staffeln bisher riesige Erfolge feiert, kann sich auch die neue RTL-Show Dance Dance Dance über tolle Einschaltquoten freuen. Dennoch haben beide Sendungen zwei völlig unterschiedliche Konzepte. Welche Show kommt besser bei euch an?

Die "Dance Dance Dance"-Kandidaten bei der Premierenfolge
RTL / Stefan Gregorowius
Die "Dance Dance Dance"-Kandidaten bei der Premierenfolge

"Dance Dance Dance" ist das neue Show-Baby von RTL. In der vorproduzierten Sendung treten sechs Promi-Pärchen gegeneinander an, darunter Daniela Katzenberger (29) und Lucas Cordalis (49) oder Aneta Sablik (27) und Menderes (32) - sie sind alle Tanzlaien. Bei "Let's Dance" hingegen bekommen die Stars einen Profi-Tänzer zur Seite gestellt und müssen in Live-Shows performen. Bei "Dance Dance Dance" werden berühmte Tänze aus Kultfilmen wie Dirty Dancing oder Grease zum Besten gegeben, bei "Let's Dance" müssen die Kandidaten sich aber an Tänzen wie Tango, Salsa oder Rumba probieren.

Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez bei "Let's Dance" im Juni 2016
Andreas Rentz / Getty Images
Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez bei "Let's Dance" im Juni 2016

Doch welche Sendung bietet nun den größeren Unterhaltungsfaktor? In der Umfrage am Ende des Artikels könnt ihr darüber abstimmen, ob euch "Let's Dance" oder "Dance Dance Dance" besser gefällt.

Sabia Boulahrouz bei ihrem ersten Solo-Auftritt für "Dance Dance Dance"
RTL / Stefan Gregorowius
Sabia Boulahrouz bei ihrem ersten Solo-Auftritt für "Dance Dance Dance"

An der diesjährigen Staffel von "Let's Dance" nahm auch Alessandra Meyer-Wölden teil und musste sich harter Body-Kritik aussetzen. Was sie dazu gesagt hat, erfahrt ihr im folgenden Video.

Welche der beiden Shows gefällt euch besser?

  • Ganz klar: "Let's Dance"!
  • Eindeutig "Dance Dance Dance"!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 5.362 Ganz klar: "Let's Dance"!

  • 2.511 Eindeutig "Dance Dance Dance"!