Frank Stäbler ist eine Maschine! Der Ringer macht im Promi Big Brother-Container seine Mitbewohner fit, aber so richtig. Da werden auch ganz schnell Wasserflaschen und Duftkerzen zu Sportgeräten umgewandelt. Frank gibt den Drillmaster, doch nicht alle machen mit.

Jessica Paszka und Frank Stäbler
Sat.1 Presseportal
Jessica Paszka und Frank Stäbler

Dolly (54), Jessica (26) und Stephen (42) sind Feuer und Flamme und lassen sich gerne vom Weltmeister quälen. Die älteren Herren Mario Basler (47) und Joachim Witt (67) schauen lieber zu und beschränken sich auf "kluge" Kommentare. 45 Minuten bringt er den Kreislauf seiner Mitstreiter mächtig in Schwung. Da kann er zeigen, wie brutal gut er in Form ist. Doch auch Stephen und die Mädels schlagen sich gut. Vor allem Dolly gibt alles. Bereits im Keller zeigte Frank, er leidet gerade unter den Folgen eines Syndesmosebandrisses, sein Improvisationstalent und trainierte mit allem, was er in die Finger bekam.

Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister
Richard Heathcote/Getty Images for BEGOC
Frank Stäbler, Ringer-Weltmeister

Bei den Sporteinheiten im unteren Bereich fehlte seinerzeit Edona. Sie pestete gegen den Schweißgeruch ihrer Mitstreiter und das Gestöhne von Jessica, die alles gab. Ohne Frank hält sich der Trainingsfleiß der PBB-"Kellerasseln" in Grenzen. Einzig Isa (64) überwindet ihren inneren Schweinehund und spult fleißig ihr Programm runter. Ex-Bachelor-Kandidatin Jessy war bereits schon vor ihrem Einzug in den TV-Container fleißig, wie ihr im Video am Ende des Artikels sehen könnt.

Edona James, Dolly Dollar und Frank Stäbler (v.l.n.r.)
Sat.1 Presseportal
Edona James, Dolly Dollar und Frank Stäbler (v.l.n.r.)