Am Freitag ist es endlich so weit! Der vier Monate junge Prinz Alexander von Schweden erhält bei der Taufe den christlichen Segen. Die Taufpaten sind bereits bekannt, nun gibt es auch genauere Details zum Ablauf des besonderen Ereignisses.

Prinzessin Sofia mit Baby Alexander und Carl Philip, Juli 2016
ActionPress/ Charles Hammarsten / IBL Bildbyr
Prinzessin Sofia mit Baby Alexander und Carl Philip, Juli 2016

Zwischen 11 und 12 Uhr werden die geladenen Gäste an der Kapelle von Schloss Drottningholm ankommen und ihre ausgewiesenen Plätze einnehmen. Hierbei ist natürlich alles streng geregelt, so kommen die Schweden-Royals samt Täufling sowie dessen Eltern und Paten erst ganz zum Schluss an, berichtet die Gala im Bezug auf Dana Press.

Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Sofia und Prinz Alexander
Erika Gerdemark/Kungahuset.se
Prinz Carl Philip von Schweden, Prinzessin Sofia und Prinz Alexander

Planmäßig soll die Zeremonie um Punkt 12 Uhr mittags beginnen. Es heißt, dass sie kürzer und nicht ganz so förmlich sein soll wie die Taufgottesdienste von Prinzessin Estelle (4) und Prinz Oscar, den Kindern von Kronprinzessin Victoria (39). Alexanders Taufe wird offenbar eher denen von Prinzessin Leonore (2) und Prinz Nicolas (1) ähneln. Was natürlich keinesfalls heißt, dass diese Feier nicht mit genauso viel Herzblut geplant wurde!

Prinz Carl Philip von Schweden und sein Sohn Alexander
Erika Gerdemark/Kungahuset.se
Prinz Carl Philip von Schweden und sein Sohn Alexander

Nach dem Gottesdienst werden offizielle Fotos geschossen, anschließend gibt es ab 13 Uhr einen Empfang im benachbarten Schloss Drottningholm. Auf die Glückwünsche und Geschenkeübergaben an die Eltern, Prinz Carl Philip (37) und Prinzessin Sofia (31), folgt ein Mittagessen. Wer weiß, ob der kleine Täufling das überhaupt alles mitbekommt, vielleicht schlummert er zu diesem Zeitpunkt auch ein Ründchen – nach so aufregenden Stunden!

Wie alt das Kleidchen ist, das Prinz Alexander morgen für seinen großen Tag tragen wird, erfahrt ihr hier: