Lieben gelernt haben ihn seine Fans als den chaotischen Zac bei GZSZ. Mittlerweile spielt Jascha Rust (25) aber eine feste Rolle bei In aller Freundschaft und darf ab 7. September für ein paar Episoden in der erfolgreichen Serie "Dahoam is Dahoam" im Bayrischen Fernsehen auftreten. Und nun kommt der Schauspieler auch auf die Kinoleinwand! Die Rolle allerdings hat ihm allerdings so einiges abverlangt.

Jascha Rust, Lisa Tomaschewsky und Lucas Reiber in "Verrückt nach Fixi"
© 2016 Constantin Film Verleih GmbH/SamFilm GmbH/Marc Reimann
Jascha Rust, Lisa Tomaschewsky und Lucas Reiber in "Verrückt nach Fixi"

In "Verrückt nach Fixi" spielt er einen schüchternen Schüler, der keinen Erfolg bei Frauen hat. Auf der Abi-Party bekommt er von seinen Mitschülern eine Gummipuppe namens Fixi geschenkt, die über Nacht zum Leben erwacht. Jascha hat sich zur Vorbereitung tatsächlich selbst so eine Puppe gekauft. "Ich bin mir ihr durch die Straßen gelaufen, hab mit ihr einen Kaffee getrunken und mich auch manchmal mit ihr angezickt, weil sie nie aufgegessen hat", erzählt er jetzt im Promiflash-Interview. Das klingt ja nach einer ziemlich witzigen Erfahrung.

Jascha Rust bei der EIS! Party in Berlin
Matthias Nareyek / Getty Images
Jascha Rust bei der EIS! Party in Berlin

Auch für Jaschas Freundin war das angeblich überhaupt kein Problem, auch wenn er selbst vermutet, dass sie das schon ein kleines bisschen peinlich fand. Generell aber hat er beim Schauspielern gern ein paar Freiheiten: "Das finde ich auch ganz schrecklich, wenn es so Regisseure gibt, die gar nicht mit sich reden lassen. Ich kritzel immer gern in meinem Drehbuch rum und schreib Texte um und so."

Jascha Rust und Helene beim Raffaello Summer Day 2016 in Berlin
James Coldrey / ActionPress
Jascha Rust und Helene beim Raffaello Summer Day 2016 in Berlin

Auch GZSZ-Star Anne-Catrin Märzke (30) fällt der Job manchmal nicht leicht. Im Video erfahrt ihr, was ihr Probleme bereitet.