Die Schlagzeilen um Edona James reißen nicht ab: Vor vier Tagen hat die Drama-Queen das Promi Big Brother-Haus verlassen. Während die offizielle Version seitens Sat.1 lautet, dass die Transgender wegen diverser Regelverstöße aus dem TV-Container rausgeworfen wurde, erzählte Edona jetzt in einem Interview, dass sie freiwillig ausgezogen ist. Nach einem heftigen Streit mit Prinz Marcus (49) habe sie "Angst" gehabt. Doch: Wie glaubhaft ist Edonas Version?

Edona James, Dolly Dollar und Frank Stäbler (v.l.n.r.)
Sat.1 Presseportal
Edona James, Dolly Dollar und Frank Stäbler (v.l.n.r.)

Sie schrie, weinte, zeterte und drohte: Edona bot ihren Mitbewohnern und den Zuschauern eine tägliche Gefühlsachterbahn – und geriet fast mit jedem ihrer Leidensgenossen in Streit. Vor allem zwischen dem Erotik-Model und Prinz Marcus ging es ordentlich zur Sache. Ab der Einzugsshow schmachteten die zwei gemeinsam in der Kanalisation. An Tag drei eskalierte dann die Situation, beim Frühstück bekamen sich die beiden Bewohner heftig in die Wolle. Gezeigt wurde der Konflikt in der Show allerdings nicht.

Reality-Star Edona James und Prinz Marcus von Anhalt
SAT.1
Reality-Star Edona James und Prinz Marcus von Anhalt

Gegenüber Focus Online berichtete die Blondine nun, dass sie von Marcus "unglaublich hart diskriminiert, gedemütigt und sogar bedroht" worden sei. Sie habe nicht erwartet, dass so ein "Verhalten geduldet" werde, dennoch sei nichts passiert. Und: "Ich wollte bleiben. Aber nach diesem extremen Vorfall mit Marcus musste seitens 'Promi Big Brother' und mir eine Entscheidung gefällt werden. Ich hatte Angst", sagte Edona, die darauf besteht, dass ihr Auszug bei Promi Big Brother freiwillig und kein Rauswurf war.

Busen-Star Edona James
Sat.1 Presseportal
Busen-Star Edona James

Jetzt ist eure Meinung gefragt! Wie glaubhaft ist Edonas Version? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab!

Freiwilliges "Promi BB"-Aus: Wie glaubhaft ist Edona James Version?

  • Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass es so war!
  • Nein, ich glaube ihr nicht!
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 111 Ja, ich kann mir gut vorstellen, dass es so war!

  • 1.084 Nein, ich glaube ihr nicht!