Wie bitte? Britney Spears (34), die Prinzessin der Popmusik, die bei zahlreichen Fans mit ihren Hits gute Laune versprüht, gesteht jetzt: Sie ist offenbar gar kein so großer Anhänger ihrer eigenen Musik. Im Gegenteil! Die Künstlerin hört ihre Songs nicht mal selbst.

Britney Spears bei den Billboard Music Awards 2016
Kevin Winter/Getty Images
Britney Spears bei den Billboard Music Awards 2016

Als Britney nämlich auf ihre Musik angesprochen wurde, erklärte sie gegenüber dem Flaunt Magazine: "Es ist lustig, ich höre meine Musik gar nicht wirklich. Meine Kinder und meine Nichten hören sie. [...] Klar, ich singe meine Lieder jeden Abend in der Show und dann muss ich sie ja auch anhören", rettet sich die Blondine. Aber ihr sei es wichtiger, in dem künstlerischen Prozess mitzuwirken, als sich das Endergebnis anzuhören.

Britney Spears in Las Vegas
Mike Stotts/Splash News
Britney Spears in Las Vegas

Klingt ganz so, als könne sich Britney privat eher weniger für ihre eigenen Songs begeistern. Vermutlich hat sie die Lieder berufsbedingt auch einfach schon zu oft gehört. Dennoch stellt sie klar: "In meiner Musik steckt ein Teil von mir und ich hoffe, die Fans spüren diesen Teil, wenn sie meine Lieder im Radio hören, oder sich die CD kaufen, oder was auch immer sie machen."

Britney Spears und ihre Söhne Jayden und Sean Preston
Instagram / --
Britney Spears und ihre Söhne Jayden und Sean Preston

Ob die Sängerin nun ihr eigener Fan ist, oder nicht: Im folgenden Clip könnt ihr euch anschauen, wie gefragt Britney gerade ist.