Wie der Vater, so die Tochter: Lily-Rose Depp (17) tritt in die Fußstapfen ihres Vaters Johnny Depp (53) und ist sich sicher, dass Schauspielerei genau das Richtige für sie ist. In Toronto präsentiert sie jetzt ihren Film "Planetarium".

Lily-Rose Depp posiert auf dem roten Teppich
Jaime Espinoza/WENN.com
Lily-Rose Depp posiert auf dem roten Teppich

"Ich wollte immer ein paar verschiedene Jobs haben, als ich klein war. Erst in den letzten fünf Jahren habe ich dann wirklich über die Schauspielerei nachgedacht", verrät die 17-Jährige gegenüber Evening Standard. An der Seite von Hollywoodstar Natalie Portman (35) ist die Tochter von Vanessa Paradis (43) jüngst in dem aktuellen Film von Regisseurin Rebecca Zlotowski zu sehen. In dem Drama spielen die beiden Schauspielerinnen Schwestern mit übernatürlichen Fähigkeiten. Besonders die Zusammenarbeit mit Natalie ging dem Depp-Spross leicht von der Hand. "Wir sind von Anfang an gut miteinander klargekommen."

Natalie Portman und Lily-Rose Depp auf dem roten Teppich
Jaime Espinoza/WENN.com
Natalie Portman und Lily-Rose Depp auf dem roten Teppich

Nachdem Lily nun Hollywood-Luft geschnuppert hat, kommt ein anderer Beruf für die schöne Blondine nicht mehr in die Tüte. "Ich kann mir nicht mehr vorstellen, etwas anderes als Schauspielerei zu machen", schwärmt die Tochter von Johnny Depp über ihre neue Leidenschaft. Bei den Entertainment-Genen von Mama Vanessa und Papa Johnny kann da wohl nichts mehr schief gehen.

Lily-Rose Depp bei der Premiere von "Planetarium"
Jaime Espinoza/WENN.com
Lily-Rose Depp bei der Premiere von "Planetarium"

Wieso sich Lily-Rose Depp jetzt offenbar sehr über die Scheidung ihres Papas gefreut hat, seht ihr hier: