Es war DER Eklat der diesjährigen Promi Big Brother-Staffel: Jessica Paszka (26) und Frank Stäbler (27) flirteten nicht nur hemmungslos miteinander, sondern lieferten sich auch einen scharfen Sex-Talk mit Gemüse-Synonymen. Viele Zuschauer empfanden sofort tiefes Mitgefühl für die Verlobte des Ringers. Doch die gelassene Reaktion der zukünftigen Braut überrascht nun alle.

Jessica Paszka und Frank Stäbler
Sat.1 Presseportal
Jessica Paszka und Frank Stäbler

In der einsamen Dunkelheit der Kanalisation gestand Frank seiner Flirtpartnerin Jessica, dass er jetzt gerne seine Paprika in ihren Dip stecken würde. "Das geht jetzt eindeutig zu weit", waren sich die Zuschauer von "Promi Big Brother" einig. Doch heute überrascht die Verlobte des Ringers mit den gelassenen Worten: "Frank isst lieber Fleisch als Gemüse". Dafür erntet sie vom Publikum ziemlich viel Anerkennung. "Also ich an ihrer Stelle wäre ausgeflippt und würde sowohl Frank als auch Jessica bei der Aftershow-Party die Hölle heiß machen", bewundert eine Facebook-Userin die Reaktion der Verlobten.

Jessica Paszka und Frank Stäbler beim gemeinsamen Workout in der Kanalisation
--, --
Jessica Paszka und Frank Stäbler beim gemeinsamen Workout in der Kanalisation

Wie hättet ihr auf den Dirty Talk reagiert? Stimmt im Voting darüber ab!

Ben Tewaag, Jessica Paszka, Frank Stäbler (v.l.n.r.)
Sat.1 Presseportal
Ben Tewaag, Jessica Paszka, Frank Stäbler (v.l.n.r.)

Könnt ihr die Reaktion von Franks Verlobter verstehen?

  • Absolut, ich wäre auch gelassen geblieben
  • Überhaupt nicht, ich wäre ausgeflippt
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 332 Absolut, ich wäre auch gelassen geblieben

  • 2.038 Überhaupt nicht, ich wäre ausgeflippt