Ben Tewaag (40) konnte sich im Promi Big Brother-Finale gegen seine Mitstreiter durchsetzen und die Trophäe sowie den Geldkoffer mit nach Hause nehmen. Auch die Promiflash-Leser sahen ihn als verdienten Sieger. Doch war Ben im Container wirklich authentisch? Der Sieger hat sich direkt nach der Show dazu geäußert!

Ben Tewaag, Unternehmer
Sascha Steinbach / Freier Fotograf
Ben Tewaag, Unternehmer

"Ich finde es wahnsinnig schön, dass ich den Leuten tatsächlich gefallen habe, so wie ich bin", verriet er Bild nach dem Gewinn von Promi Big Brother 2016. Ben ließ bereits davor im PBB-Studio durchblicken, dass er sich in den Medien in der Vergangenheit falsch dargestellt fühlte. Er stellte nun noch einmal klar, dass der Ben im Container, der echte Ben ist: "Ich habe mich da drin nicht verstellt und ich habe sicherlich noch mehr Bockmist geredet. Ich habe Seiten von mir gezeigt, die man wahrscheinlich nicht von mir erwartet – sowohl positive als auch negative – aber ich habe die Chance bekommen."

Ben Tewaag
Sascha Steinbach / Freier Fotograf
Ben Tewaag

Seinen Gewinn will der Sohn von Schauspielern Uschi Glas (72) übrigens zu einem Teil spenden.

Ben Tewaag im PBB-Studio
Sascha Steinbach / Freier Fotograf
Ben Tewaag im PBB-Studio