Seitdem bekannt wurde, dass Angelina Jolie (41) nach nur rund zwei Jahren Ehe und 12 Jahren Beziehung die Scheidung von Brad Pitt (52) eingereicht hat, überschlagen sich die Nachrichten und Spekulationen in Hollywood. Wie jetzt bekannt wird, soll der Schauspieler ein Drogen- und Alkoholproblem haben, was immer wieder in einem äußerst aggressiven Verhalten resultierte. Doch ist das tatsächlich der Trennungsgrund?

Brad Pitt und Angelina Jolie auf einer Filmpremiere im Jahr 2010
Janet Mayer / Splash News
Brad Pitt und Angelina Jolie auf einer Filmpremiere im Jahr 2010

Wie TMZ berichtet, habe Angelina den Entschluss zur Scheidung einzig und allein aufgrund von Brads Drogenmissbrauch getroffen. Deshalb wolle die Schauspielerin auch das alleinige Sorgerecht für die sechs Kinder – drei davon adoptiert – beantragen. Wie dem Ex-Paar nahestehende Quellen wissen wollen, soll Angie vor allem den Marihuana-Konsum von Brad satt haben. Gemischt mit Alkohol werde der Hollywood-Star immer häufiger auch den Kindern gegenüber aggressiv. Schon vor zwei Jahren – bevor Brangelina überhaupt vor den Traualtar getreten sind – gab es Gerüchte, dass Brad Pitt gerne mal einen Joint rauchen würde und Angelina dies ein Dorn im Auge sei.

Angelina Jolie und Brad Pitt beim AFI Fest im November 2015
Barry King/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt beim AFI Fest im November 2015

Es scheint beinahe so, als würde ein Rosenkrieg im Hause Jolie-Pitt bevorstehen und als würden noch einige Enthüllungen zu Tage kommen. Sollte Brad aber tatsächlich aufgrund seines Drogenkonsums seine Familie aufs Spiel gesetzt haben? Die nächsten Wochen werden die Wahrheit wohl ans Licht bringen. Angelina soll keinerlei Unterhaltsansprüche gestellt haben. Es scheint, als wolle sie die Scheidung schnell über die Bühne bringen.

Brad Pitt und Angelina Jolie mit Tochter Zahara
KCS Presse / Splash News
Brad Pitt und Angelina Jolie mit Tochter Zahara