Schon im vergangenen November verlor Box-Star Wladimir Klitschko (40) seinen WM-Titel an den Briten Tyson Fury (28). Wie im Boxen üblich wollte der Ukrainer sich seinen Titel in einem Revanche-Kampf wieder zurückerobern. Doch der wurde nun schon zum zweiten Mal von Tyson Fury abgesagt!

Tyson Fury und Wladimir Klitschko beim Weltmeisterschaftsboxkampf am 28.11.2015
Action Press / Ot,Ibrahim
Tyson Fury und Wladimir Klitschko beim Weltmeisterschaftsboxkampf am 28.11.2015

Obwohl Wladimir Klitschko sogar extra auf seine Olympia-Teilnahme für die Box-Revanche gegen Fury verzichtete, wurde der wichtige Kampf, der am 9. Juli stattfinden sollte, von dem Engländer wegen einer Knöchelverletzung abgesagt. Daraufhin wurde das Rematch für den 29. Oktober angesetzt. Doch nun das: Wie Daily Mail berichtet, wurde der Kampf schon wieder von Tyson Fury abgesagt. Angeblich habe er sich erneut verletzt. Für den 28-jährigen Boxer könnte nun außerdem noch richtig Ärger ins Haus stehen: Er steckt offenbar mitten in einem Rechtsstreit mit der englischen Doping-Agentur UKAD.

Wladimir Klitschko im Boxring
Patrick Hoffmann/WENN.com
Wladimir Klitschko im Boxring

Nach dem Kampf gegen Wladimir Klitschko sollte eine Anhörung stattfinden, in der möglicherweise die Aberkennung der WM-Titel drohen könnte. Ob Tyson Fury deshalb den Fight immer wieder hinauszögert? Wladimir Klitschko äußerte sich bisher zumindest nicht zu der wiederholten Absage.

Boxer Wladimir Klitschko
Mike Coppola / Staff
Boxer Wladimir Klitschko

Erfahrt im folgenden Clip, welche Schönheit Fußball-Star Cristiano Ronaldo (31) gerade daten soll.