Noch nie hat eine Promi-Trennung die Gemüter so erhitzt und Fans weltweit so geschockt! Seitdem Angelina Jolie (41) in der vergangenen Woche die Scheidung von Brad Pitt (52) eingereicht hat, vergeht kaum ein Tag ohne neue Enthüllungen und pikante Details. Dass sie bereits in der Mitte der Woche ausgezogen ist, scheint das Ehe-Aus endgültig zu besiegeln. Und Powerfrau Angelina scheint mit der Situation nicht so stark umgehen zu können, wie man es vielleicht von dem taffen "Tomb Raider"-Star erwartet hätte. Die Schauspielerin hat sich in ihrem neuen Haus komplett verschanzt!

Das neue Haus von Angelina Jolie in Malibu
Clint Brewer / Splash News
Das neue Haus von Angelina Jolie in Malibu

Angelina hat offensichtlich für sich und die sechs Kinder zunächst eine Villa im kalifornischen Malibu angemietet. Die Bleibe soll ganze 95.000 US-Dollar im Monat kosten, wie Splash News berichtet. Auf den Luftaufnahmen fällt vor allem eines auf: Angelina hat die gesamte Fensterfront der Strandvilla mit Kissen verschanzt, ein Blick in das Haus soll den Paparazzi dadurch offenbar unmöglich gemacht werden. Es scheint, als wolle die "Maleficent"-Darstellerin so viel Privatsphäre wie möglich für sich und ihre Kids. Aber deutlich wird durch diese Aktion auch: Angelina will sich auf keinen Fall der Öffentlichkeit zeigen!

Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London
Anthony Harvey/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London

Obwohl sie es war, die die Scheidung eingereicht hat, scheint also auch Angelina das Ende ihrer Liebe schwer zu schaffen zu machen.

Das neue Haus von Angelina Jolie in Malibu
Clint Brewer / Splash News
Das neue Haus von Angelina Jolie in Malibu

Was haltet ihr von Angelinas Verschanzung? Würdet ihr genauso handeln? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Im folgenden Video erfahrt ihr mehr zu den Affärengerüchten um Brad Pitt und Marion Cotillard (40).

Würdet ihr euch an Angelinas Stelle auch verschanzen?

  • Ja, ich kann das absolut nachvollziehen
  • Nein, sie übertreibt
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 3.779 Ja, ich kann das absolut nachvollziehen

  • 2.115 Nein, sie übertreibt