Wurde Brad Pitt (52) in dem Flieger, der das Ende seiner Ehe bedeutet haben soll, gar nicht handgreiflich gegenüber Sohnemann Maddox (15)? Für den Schauspieler geht derzeit alles den Bach runter. Nachdem Noch-Ehefrau Angelina Jolie (41) am Montag die Scheidung eingereicht hat, schaffen es immer mehr Details über die Hintergründe ans Tageslicht. So soll sich Brad im Vorfeld während eines Fluges von Europa nach L.A. eine handgreifliche Auseinandersetzung mit seinem Kind geliefert haben. Das Überwachungsvideo des Flugzeuges zeigt jetzt den genauen Tatbestand und -hergang.

Brad Pitt 2010 mit seinem Sohn Maddox in New Orleans, Louisiana
Ronald Martinez / Getty Images
Brad Pitt 2010 mit seinem Sohn Maddox in New Orleans, Louisiana

Wie Insider, die das Material bereits gesichtet haben sollen, gegenüber US Weekly verrieten, zeige das Video ganz klar einen "betrunken-aussehenden" und "schreienden" Brad während einer Konfrontation mit Partnerin Angelina Jolie, der Mutter seiner sechs Kinder. "Brad schreit wirklich viel während der Aufnahmen, aber er wird nicht körperlich", heißt es in dem Statement. Ob er zu diesem Zeitpunkt bereits in Kenntnis über eine Trennung war? Die beiden sollen also lautstark gestritten haben, als sich der gemeinsame Sohn Maddox in ihre Mitte gedrängt und die beiden zu besänftigen versucht habe. An keiner Stelle sei ersichtlich gewesen, dass Brad gewalttätig geworden ist.

Brad Pitt mit seinen drei Kindern Pax, Shiloh und Maddox im Dezember 2014
Robyn Beck / Getty Images
Brad Pitt mit seinen drei Kindern Pax, Shiloh und Maddox im Dezember 2014

Auch wenn der Clip eindeutig zeigt, was im Flieger vorgefallen ist, stellt das L.A. County Department für Kindes- und Familienangelegenheiten weitere Ermittlungen an.

Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London
Anthony Harvey/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London

Was in Zukunft aus den gemeinsamen Kindern wird, seht ihr im Clip: