Endlich ist es da: Wie heute bekannt wurde, hat Blake Lively (29) ihr zweites Kind zur Welt gebracht. Mit Ehemann Ryan Reynolds (39) bekam sie 2014 bereits Tocher James. Die freudige News hat auch eine gute Freundin der Familie schon erreicht.

Taylor Swift beim Dinner in New York
Jackson Lee/Splash News
Taylor Swift beim Dinner in New York

Pop-Sternchen Taylor Swift (26) war wohl schon ganz aufgeregt, den neuen Erdenbürger kennenzulernen. Wie Page Six berichtete, besucht sie bereits heute Morgen nämlich Blake und das Baby im Krankenhaus in New York – sie soll sogar förmlich losgehetzt sein. Schon beim Baby-Shower im August war sie mit von der Partie. Die beiden Blondinen sind seit einer gemeinsamen Zeit in Australien 2015 eng befreundet und feierten auch den amerikanischen Unabhängigkeitstag zusammen.

Blake Lively und Ryan Reynolds beim "Gabrielle's Angel Foundation Hosts Angel Ball" in New York
Getty Images/ Dimitrios Kambouris
Blake Lively und Ryan Reynolds beim "Gabrielle's Angel Foundation Hosts Angel Ball" in New York

Ob Taylor sich jetzt auch Lust auf Nachwuchs holt. Die Sängerin ist ja frisch getrennt von Hollywood-Beau Tom Hiddleston (35), aber vielleicht findet sie ja schon bald ihren Mann fürs Leben. Erstmal kann sie jetzt darauf hoffen, vielleicht Patentante für das Baby ihrer Freundin zu werden. Was haltet ihr davon? Stimmt jetzt in der Umfrage darüber ab.

Blake Lively, Schauspielerin
Splash News
Blake Lively, Schauspielerin

Seht im Video, wie gern Taylor die Songs ihres Ex-Freundes Calvin Harris (32) hört.

Wäre Taylor Swift eine gute Patentante für Blakes Baby?

  • Ja, absolut
  • Nein, dafür ist sie nicht geeignet
Ergebnisse zeigen