Edona James muss vor Gericht. Im April hatte sie in einem Bordell offenbar Sex mit einem Mann und später soll sie gegen Bezahlung auch noch zu ihm nach Hause gegangen sein. Dort habe er sie aber dann geschlagen und sogar vergewaltigt, woraufhin die Transgender-Lady ihn anzeigte. Doch nun sitzt sie plötzlich auf der Anklagebank, unter anderem wegen unerlaubter Prostitution und falscher Verdächtigung. Promiflash hat jetzt mit ihrem Anwalt gesprochen.

Edona James beim Hugo Bachmaier Madl Wiesnabend im Cafe Mohrenkopf auf dem Oktoberfest in München
Action Press / Gulotta,Francesco
Edona James beim Hugo Bachmaier Madl Wiesnabend im Cafe Mohrenkopf auf dem Oktoberfest in München

Seiner Mandantin gehe es derzeit nicht sonderlich gut, da sie die Ereignisse schwer belasten. Auch die drohende Verhandlung wird für ihren Verteidiger nicht ganz einfach: "Es handelt sich um eine Aussage gegen Aussage-Konstellation, neutrale Zeugen waren nicht dabei. Hinzu kommt, dass Alkohol und Betäubungsmittel im Spiel waren. Daher ist es auch für die Justiz nicht leicht, in solchen Fällen sicher zu beurteilen, welche Seite die Wahrheit sagt."

Edona James bei einem Fototermin für die Kampagne "B like Berlin" in Berlin
ActionPress
Edona James bei einem Fototermin für die Kampagne "B like Berlin" in Berlin

Genaue Details zum laufenden Verfahren kann der Anwalt zwar bisher nicht preisgeben, aber Edona habe sofort nach ihrer vermutlichen Vergewaltigung "die Polizei eingeschaltet und Strafanzeige erstattet, sie wurde zudem ärztlich untersucht". Mit dem Prozessbeginn am Amtsgericht München rechnet er Anfang 2017.

Edona James, Reality-Star
Instagram/ edona.james.official
Edona James, Reality-Star

Edona James nahm vor einigen Wochen bei Promi Big Brother teil, musste die Show aber vorzeitig wieder verlassen. Was sie dazu sagt, erfahrt ihr im Video.