Krasse Wende im Prozess gegen Erotiksternchen Edona James! Gerade muss sich die vollbusige Blondine wieder vor Gericht verantworten: Edona soll mit einem Freier Geschlechtsverkehr gehabt haben, der laut ihrer Aussage nicht einvernehmlich gewesen sein soll. Doch wie sich jetzt herausstellt, hat Edona gelogen – es gab nie eine Vergewaltigung!

Ein herber Schlag für Edona: Nachdem das TV-Sternchen schon während des Prozesses am Montag im Gerichtssaal vorläufig festgenommen wurde, weil es mit einer Zeugin unerlaubt Kontakt aufgenommen hatte, kam es noch dicker für das Busenwunder. Wie Bild Online berichtet, soll Edona daraufhin unter Tränen gestanden haben, die Vergewaltigungsvorwürfe gegen ihren Ex-Freier Christian W. nur erfunden zu haben! "Es gab keine Vergewaltigung. Ich bereue das zutiefst, dass ich diesen Fehler begangen habe."

Auf die Frage der Staatsanwaltschaft hin, ob sie mit der Falschaussage nur ihren Bekanntheitsgrad steigern wollte, erwiderte Edona nur: "Das kann sein." Mit einem blauen Auge komm die Ex-Promi Big Brother-Kandidatin aber dennoch davon. Statt zu einer Haftstrafe wird Edona zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Hinzu kommt noch das Schmerzensgeld an ihr Opfer Christian W. in Höhe von 8.000 Euro und eine Spende in Höhe von 3.000 Euro an einen gemeinnützigen Verein für Opfer von Prostitution. Auf Promiflash-Anfrage wollte sich Edona zu dem Urteil nicht äußern.

Edona James auf ihrer CouchFischer / Funke Foto S. / ActionPress
Edona James auf ihrer Couch
Edona James bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017RTL / Stefan Gregorowius
Edona James bei "Deutschland sucht den Superstar" 2017
Edona James, Reality-StarInstagram/ edona.james.official
Edona James, Reality-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de