Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) gehen im Scheidungs-Drama jetzt richtig in die Vollen. Zwar will die Schauspielerin keine Anklage gegen ihren Ex wegen angeblicher Kindesmisshandlung erheben, aber ihren Besitz und vor allem die Kids möchte sie trotzdem schützen. Doch jetzt legt auch der Hollwood-Star nach und verlangt ein ganz besonderes Schmuckstück zurück.

Angelina Jolies Verlobungsring
Jason Merritt / Getty Images
Angelina Jolies Verlobungsring

Offenbar verlangt Angelina, dass sie all ihren Schmuck, den Brad ihr über die Jahre gekauft hat, behalten darf nach der Scheidung. "Er hat ihr sehr viele unglaublich teure Ringe, Ketten, Armbänder und anderen Kram gegeben, aber nichts ist so umwerfend wie ihr 250.000 Dollar teurer Verlobungsring", verriet ein Insider Hollywood Life. Und der sorgt jetzt für viel Ärger, denn wenn es nach Brad geht, soll sie den definitiv zurückgeben.

Angelina Jolie und Brad Pitt, Schauspieler
Jen Lowery / Splash News
Angelina Jolie und Brad Pitt, Schauspieler

Der Schauspieler selbst hatte bei der Gestaltung mitgewirkt und sich sehr darum bemüht, ihn möglichst einzigartig und speziell zu machen. Angeblich habe er über ein Jahr daran gearbeitet, gemeinsam mit einem Designer.

Angelina Jolie und Brad Pitt bei den "Producers Guild Awards" 2012
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt bei den "Producers Guild Awards" 2012

Erfahrt im Video alle Details zur schmutzigen Schlammschlacht des Paares.