"Dorie" war bereits der heimliche Star des Disney-Klassikers "Findet Nemo" (2003). Der niedliche Paletten-Doktorfisch, der an Amnesie leidet, hat seine eigene Fortsetzung bekommen. Seit Juni heißt es also "Findet Dorie" und das neue Disney-Pixar-Meisterwerk schwimmt von Rekord zu Rekord – auch in Deutschland, wo der Film seit dem 29. September in den Kinos läuft.

Dorie und Nemo in "Findet Nemo"
Everett Collection (ActionPress)
Dorie und Nemo in "Findet Nemo"

Worum geht es? Die schusselig vergessliche Dorie erinnert sich plötzlich an ihre Kindheit und macht sich gemeinsam mit Kumpel Nemo und dessen Papa Marlin auf, ihre Eltern zu finden. Dabei erlebt sie (natürlich) unzählige Abenteuer. Bereits 1,2 Millionen Besucher haben nach Angaben des Disney-Konzerns allein in Deutschland den Film gesehen. Weltweit hat der Film bereits rund 900 Millionen Euro eingespielt – irre! In den USA ist er mit einem Einspielergebnis von inzwischen 430 Millionen Euro schon jetzt der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten.

Komikerin Anke Engelke
WENN.com
Komikerin Anke Engelke

Ein Grund für den Riesen-Erfolg in Deutschland ist auch Star-Komikerin Anke Engelke (50). Sie leiht in der deutschen Version der süßen Dorie wieder ihre Stimme. Und auch Christian Tramitz als Marlin ist erneut mit an Bord. "Goldfisch" Franziska van Almsick (38) konnte ebenso eine Sprecherrolle ergattern, genauso wie die YouTuber Aaron Troschke, Julian Hannes und Amir Yahari. Habt ihr "Findet Dorie" schon gesehen? Wir wollen wissen, wie ihr den Film fandet. Stimmt unter dem Artikel in der Umfrage ab.

Anke Engelke, Christian Tramitz und Franziska van Almsick
WENN.com
Anke Engelke, Christian Tramitz und Franziska van Almsick

Im Video unter dem Artikel könnt ihr einen Blick auf Disney-Fan Andressa Damiani werfen. Sie sieht inzwischen aus, wie die menschgewordene Eisprinzessin Elsa aus "Frozen".

Wie findet ihr "Findet Dorie"?

  • Super, einer der besten Animations-Filme aller Zeiten!
  • Geht so. "Findet Nemo" war besser.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 275 Super, einer der besten Animations-Filme aller Zeiten!

  • 60 Geht so. "Findet Nemo" war besser.