Kann bald jeder ein Lied von der Brangelina-Scheidung singen? Angelina Jolie (41) und Brad Pitt (52) sorgten in den vergangenen Tagen für einen wahren Sturm an Schlagzeilen mit ihrer Scheidung und scheinen sich einen richtigen Rosenkrieg zu liefern. Die US-amerikanische Rockmusikerin Melissa Etheridge (55), die mit Brad Pitt seit Jahren befreundet ist, verriet jetzt in einem Interview, dass Angies Team sie bedrohte, weil sie sich öffentlich zu der Scheidungs-Schlammschlacht geäußert hatte. Darüber schrieb sie kurzerhand einen Song.

Melissa Etheridge, Rockmusikerin
Dimitri Halkidis/WENN .com
Melissa Etheridge, Rockmusikerin

In der Talkshow Watch What Happens Live erklärte Melissa, wie es dazu kam. Sie sei von Judy Smith – einer Angestellten von Angelina – kontaktiert worden. Diese habe ihr eine dringliche Warnung ausgesprochen, nicht mehr öffentlich über Angelina zu sprechen. "Es gibt Leute, deren Job es ist, Sachen für Promis zu regeln", so die Oscar-prämierte Sängerin. "Jedes Mal, wenn ich etwas über Brad in der Öffentlichkeit sage, wird es umgedreht und so dargestellt, als würde ich etwas über Angelina sagen", sagte die 55-Jährige. Kurzerhand schrieb sie ein kurzes Lied über den Vorfall, das sie in der Show vorstellte. "Ich habe ein paar Dinge über einen alten Freund gesagt, doch es war niemals mein Plan, mich in einen Skandal einzumischen", lautete eine Zeile des Liedes.

Schauspielerin Angelina Jolie
Eamonn M. McCormack/Getty Images
Schauspielerin Angelina Jolie

"Die Moral dieser Geschichte ist, dass Scheidungen schlimm sind und es keinen Gewinner gibt", resümierte Melissa und möchte sich in Zukunft überhaupt nicht mehr zu der Story äußern.

Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London
Anthony Harvey/Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie bei der Premiere von "Maleficent" in London

Erfahrt im folgenden Video, welcher Promi euch im Internet so richtig gefährlich werden kann.