Wird Selena Gomez (24) jetzt doch alles zu viel? Erst im August sagte die Sängerin sämtliche Konzerte ihrer "Revival"-Welttournee ab. Der Grund: Ihre Lupus-Erkrankung und anhaltende Depressionen, Angstzustände und Panikattacken, die sie zu einem Klinik-Aufenthalt zwangen. Vergangene Woche zeigte sich die Brünette zum ersten Mal wieder in der Öffentlichkeit und schockte mit ihrem zerbrechlichen und geschwächten Antlitz. Und die Bilder scheinen nicht getäuscht zu haben: Sel soll sich schon kurze Zeit später wieder in die Klinik begeben haben.

Sängerin Selena Gomez
Michael Loccisano/Getty Images
Sängerin Selena Gomez

Arme Selena! Offenbar liegt die vollständige Genesung noch immer in weiter Ferne. Eine Quelle aus dem Bekanntenkreis des Stars verriet jetzt gegenüber US Weekly: "Sie kämpft mit Lupus, aber die Pause soll vor allem ihrer mentalen Gesundheit zugute kommen. Sie kann endlich von allem Abstand nehmen." Die Einrichtung, in der Sel untergebracht ist, soll sich außerhalb von Nashville befinden und wird als "privat, ruhig und intensiv" beschrieben.

Selena Gomez in Tennessee
Instagram / --
Selena Gomez in Tennessee

Eigentlich hätte die 24-Jährige längst wieder auf der Bühne und im Studio stehen sollen, wie ein Insider aus dem Musikgeschäft verriet, doch wann sie wirklich wieder ins Showbiz zurückkehrt, bleibt wohl ihr Geheimnis. Oberste Priorität hat derzeit erst einmal ihre Gesundheit.

Selena Gomez, Sängerin
Instagram / selenagomez
Selena Gomez, Sängerin

Über welchen Rekord sich Sel vor Kurzem freuen durfte und warum ihre Freude dennoch getrübt wird, seht ihr im Clip: