Oje, da scheint aber jemand ziemlich sauer zu sein! Rocco Stark (30) liebt es eigentlich, sich auf seinen sozialen Netzwerken selbst zu inszenieren und hielt seine Fans mit nackter Haut, Pärchen-Pics und Fotos mit seiner Tochter ständig auf Trab. Doch dafür musste er auch stets heftige Kritik einstecken. Daher zog er jetzt einen knallharten Schlussstrich und löschte sein Facebook-Profil. Seine Fans sind davon jetzt weniger schockiert: Sie finden, der TV-Star hat diese Situation selbst verschuldet.

Rocco Stark
Instagram / roccostark
Rocco Stark

Rocco Stark nimmt sich offenbar ein Beispiel an Justin Bieber (22): Auch der Superstar löschte seinen Instagram-Account vor wenigen Wochen, nachdem seine damalige Freundin Sofia Richie (18) heftige Beleidigungen im sozialen Netzwerk über sich ergehen lassen musste. Nach massig Kritik an seinen Beiträgen zieht jetzt auch Rocco den Stecker und kehrt Facebook den Rücken. Die Promiflash-Leser befürworten diesen Schritt sogar und haben überhaupt kein Mitleid für den TV-Star parat. "Er hat die bösen Kommentare mit seinen Beiträgen schließlich ordentlich provoziert" sind sich 1.815 User und somit 83 Prozent einig. Lediglich 17 Prozent sind der Meinung "Anfeindungen in den sozialen Netzwerken gehen gar nicht" und zeigen sich somit solidarisch mit dem 30-Jährigen.

Rocco Stark bei "Movie Meets Media" in Hamburg
Oliver Hardt/Getty Images
Rocco Stark bei "Movie Meets Media" in Hamburg

Zum Glück für die Fans ist Rocco ja auch nicht komplett aus dem Social-Web verschwunden. Schließlich führt er auch auf Instagram ein überaus aktives Profil und vielleicht führt ihn die Neugierde ja irgendwann auch wieder zurück zu Facebook.

Rocco Stark mit Michelle bei der THE ONE Grand Show im Friedrichstadt-Palast Berlin
Ralf Succo/WENN.com
Rocco Stark mit Michelle bei der THE ONE Grand Show im Friedrichstadt-Palast Berlin

Auf wen Rocco zuletzt auf dem Red Carpet traf, seht ihr im Clip.