Gehen Katrin (Ulrike Frank, 47) und Jo Gerner (Wolfgang Bahro, 56) tatsächlich den Bund der Ehe ein? Dass sich die beiden eigentlich nicht lieben, ist natürlich klar. Dennoch wollen Gerner und Katrin heiraten. Für ihre gemeinsame Tochter und für ein makelloses Image stellen sie die Liebe hinten an und wollen eine Vernunftehe schließen. Ob es wirklich so weit kommt? Wir haben die Infos für euch!

Katrin (Ulrike Frank) und Gerner (Wolfgang Bahro) auf dem Standesamt
RTL / Rolf Baumgartner
Katrin (Ulrike Frank) und Gerner (Wolfgang Bahro) auf dem Standesamt

+++Achtung, Spoiler+++
Am Freitag wollen Gerner und Katrin heiraten. Kurz vorher aber fasst sich die Braut in spe doch noch einmal ein Herz und versucht mit Til alias Bommel (Merlin Leonhardt, 28) zu sprechen. Doch bevor sie ihm ihre Liebe gestehen kann, weist er sie erneut zurück. Damit treibt er sie direkt in die Arme von Gerner, bzw. mit ihm zusammen vor den Traualtar. Bevor aber Katrin dann wirklich "Ja" zu dieser unromantischen Vernunftehe sagt, überlegt sie es sich in letzter Sekunde noch einmal anders und macht einen Rückzieher. Auch wenn Till ihre Gefühle nicht zu erwidern scheint, will sie Gerner nicht heiraten.

Jasmin (Janina Uhse), Katrin (Ulrike Frank), Gerner (Wolfgang Bahro) und Sunny (Valentina Pahde)
GZSZ, RTL
Jasmin (Janina Uhse), Katrin (Ulrike Frank), Gerner (Wolfgang Bahro) und Sunny (Valentina Pahde)

Doch Gerner wäre natürlich nicht Gerner, wenn er aus der verzwickten Situation nicht doch noch seinen Nutzen schlagen würde. Am Freitag ab 19.40 Uhr könnt ihr euch auf RTL anschauen, wie es nach der geplatzten Hochzeit weitergeht.