Hat Adam Levine (37) etwa sein Neugeborenes misshandelt? – Diese wirren Gerüchte ziehen sich derzeit durch die internationalen Medien. Schuld daran ist ein anonymer Tippgeber, der das Los Angeles Police Department kontaktiert und den Sänger angeklagt hat. Jetzt gibt es die erste Ermittlungs-Ergebnisse!

Adam Levine mit seiner neugeborenen Tochter Dusty Rose
Instagram / behatiprinsloo
Adam Levine mit seiner neugeborenen Tochter Dusty Rose

Erst vor vier Wochen brachte Topmodel Behati Prinsloo (27) ihr Töchterchen Dusty Rose zur Welt, machte ihren Liebsten damit zum stolzen Papa! Doch schon jetzt bröckelt die heile Familienwelt, denn das Paar musste sich in den letzten Tagen mit der Polizei auseinandersetzen. Unbekannte hatten vergangenen Mittwoch behauptet, dass Adam sein Baby ins Gesicht geschlagen haben soll. Auch gegenüber seiner Frau soll er handgreiflich geworden sein. Wie TMZ jetzt erfuhr, wurde den Anschuldigungen nachgegangen, Behati musste in einer Aussage zu den Vorwürfen Stellung nehmen. Bei den Untersuchungen an Frau und Kind konnten allerdings keinerlei Hinweise auf häusliche Gewalt gefunden werden. Die Ermittlungen wurden letztendlich eingestellt.

Adam Levine und Behati Prinsloo bei den VMAs
Getty Images
Adam Levine und Behati Prinsloo bei den VMAs

Wie Quellen aus Adams Umfeld berichteten, sei der Musiker ziemlich enttäuscht von den unfairen Schlagzeilen um seine Person. Andererseits beruhige es ihn, dass sich das LAPD so respektvoll sämtlicher Fällen annehme.

Adam Levine und Behati Prinsloo bei den Golden Globes 2015
Jason Merritt/Getty Images
Adam Levine und Behati Prinsloo bei den Golden Globes 2015

Von wem sich Behati derzeit Beauty-Tipps holt, seht ihr im Clip: