Der kanadische Popstar Michael Bublé (41) hat sein neues Album veröffentlicht! Der Tonträger des "King of Swing" - "Nobody But Me" - ist einer der persönlichsten, die der Sänger je veröffentlicht hat. Nie habe er so hart an einer Platte gearbeitet, wie am Album seiner Träume. Deshalb reichen auch drei Worte nicht aus, um die Liebe und den Fleiß zu beschreiben, den der 41-Jährige in dem Longplayer verarbeitet hat. Seine Kinder spielten dabei eine sehr große Rolle.

Michael Bublé bei der "46th Songwriters Hall of Fame"
Getty Images
Michael Bublé bei der "46th Songwriters Hall of Fame"

Sie haben ihn zu vielen seiner Songs inspiriert. "Ich hätte nie erwartet, dass ich so eine einzigartige Tiefe bekomme, wenn ich Kinder habe", sagte der Grammy-Gewinner zu Promiflash. Der Moment, in dem die Kleinen geboren wurden, hat alles andere so unglaublich unwichtig gemacht. "Momente, vor denen ich Angst hatte und Momente, die mich überforderten, sind jetzt eine Freude geworden, weil ich verstanden habe wie unwichtig sie sind, im Vergleich zu dem was wirklich wichtig ist, nämlich Noah und Eli", verriet der Popstar in der britischen Talkshow Loose Women.

Michael Bublé mit Mantel
Facebook / MichaelBuble
Michael Bublé mit Mantel

Für "Nobody But Me" hat Michael Bublé mit der amerikanischen Sängerin Meghan Trainor (22) zusammengearbeitet. Die "All About That Bass"-Interpretin, ist für ihn "so jung und so wahnsinnig talentiert.". Die Kooperation mit der Blondine sei eine super Sache gewesen und habe sein neuestes Werk noch besser gemacht.

Michael Bublé bei seiner Australientour
Getty Images
Michael Bublé bei seiner Australientour

Auch Unter Uns-Star Patrick Müller (28) liebt das Vaterdasein, mehr dazu im Video: