Am vergangenen Sonntag lockte der Tatort wieder Millionen von Zuschauern vor die Bildschirme. Knapp 9,5 Millionen Menschen fieberten mit den Ermittlern Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, 58) und Ivo Batic (Miroslav Nemec, 62) mit, die nach über 25 Jahren im Einsatz erstmals keinen Täter zur Verantwortung ziehen konnten. Die Münchener Polizei verriet nun ein Geheimnis und gewährte so einen Blick hinter die Kulissen der Produktion.

Die Polizeidienstausweise, die Batic und Leitmayr mit sich führen, sind echt! Deswegen werden sie außerhalb der Dreharbeiten im Polizeipräsidium in der Münchner Ettstraße verwahrt. Ausschließlich während eines Drehs dürfen die Ausweise in die Hände der Darsteller gegeben werden. Allerdings fehlt ein wichtiges Detail: die Unterschrift.

Markus Ellmeier von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei München verriet: "Da die Ausweise lediglich für Filmaufnahmen benutzt werden, ist eine Unterschrift nicht notwendig. Eine entsprechende Detailaufnahme des Ausweises wurde bislang nicht gezeigt." Außerdem wurden die Ausweise aus Sicherheitsgründen bearbeitet und Sicherheitsmerkmale entfernt.

Wie der Tatort das Leben von Daniela Katzenberger (30) und Lucas Cordalis (49) verändert hat, könnt ihr euch im Video anschauen.

Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec am Set der "Tatort"-Folge "Mia san jetz da wo's weh tut"Hannes Magerstaedt/Getty Images
Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec am Set der "Tatort"-Folge "Mia san jetz da wo's weh tut"
"Tatort"-Wand bei der Premiere der Episode "Tatort: Fünf Minuten Himmel" in FreiburgMichele Tantussi/Getty Images
"Tatort"-Wand bei der Premiere der Episode "Tatort: Fünf Minuten Himmel" in Freiburg
Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec bei der Premiere der Folge "Mia san jetzt da wo's weh tut"Hannes Magerstaedt/Getty Images
Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec bei der Premiere der Folge "Mia san jetzt da wo's weh tut"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de