Der tragische und völlig überraschende Tod von Tamme Hanken (✝56) hat ganz Deutschland schockiert. Vor gut drei Wochen starb der beliebte "XXL-Ostfriese" im Alter von gerade einmal 56 Jahren – ohne Vorwarnung, ohne lange Krankheit, einfach so! Für Carmen, die Frau, mit der Tamme 14 Jahre lang zusammen war, brach eine Welt zusammen. Jetzt zeigte sich die Witwe des TV-Stars erstmals wieder in der Öffentlichkeit.

Tamme Hanken auf dem Oktoberfest in München
ActionPress
Tamme Hanken auf dem Oktoberfest in München

Trotz ihrer unendlichen Trauer gab sich Carmen Hanken nun stark und tapfer – und bewies, dass sie sich nicht unterkriegen lässt. Knapp einen Monat nach dem Tod ihres Mannes besuchte sie eine Tierschau in Brockum (Niedersachsen). Die Veranstalter des Großmarkts hatten sie eingeladen. Sichtlich berührt freute sich Carmen dort über die vielen positiven Reaktionen und den Zuspruch der Menschen. "Es ist schön, mal wieder in einem fröhlicheren Umfeld zu sein. Die letzten Wochen waren hart", sagte Tammes Witwe gegenüber kreiszeitung.de.

Tamme Hanken mit seiner Frau Carmen zu Gast in der Talkshow "Markus Lanz"
ActionPress
Tamme Hanken mit seiner Frau Carmen zu Gast in der Talkshow "Markus Lanz"

Bei der Veranstaltung zeigte sich Carmen, trotz des schweren Schicksalsschlags, optimistisch. Den Hof will sie im Sinne des "Knochenbrechers" weiterführen. Dazu gehört auch das "Hofspektakel", eine zweitägige Benefizveranstaltung mit zahlreichen Aktionen und Ständen. Außerdem sollen die TV-Formate bestehen bleiben.

Tamme Hanken zu Gast bei der 700. Ausgabe der NDR Talkshow in Hamburg
ActionPress
Tamme Hanken zu Gast bei der 700. Ausgabe der NDR Talkshow in Hamburg