Severino Seeger gewann 2015 die zwölfte Staffel der beliebten Castingshow Deutschland sucht den Superstar. Doch lange konnte er sich an seinem Sieg nicht erfreuen. Seine Vergangenheit holte ihn ein und er wurde wegen gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs angeklagt. Jetzt möchte der Sänger – im Rahmen des gemeinnützigen Vereins "Subsidium e.V." – verurteilten Straftäter dabei helfen, ihren Weg zurück in die Gesellschaft zu finden.

Severino Seeger bei seinem DSDS-Sieg
RTL / Stefan Gregorowius
Severino Seeger bei seinem DSDS-Sieg

Zur Erinnerung: Der 29-Jährige hat als Teil einer Bande mehrere Seniorinnen um über 100.000 Euro betrogen. Aufgrund seiner Teilnahme an Dieter Bohlens (62) Castingshow wurde der Prozess verschoben. Der "Hero Of My Heart"-Interpret saß allerdings bereits 2013 nach seiner ersten Festnahme drei Wochen in Untersuchungshaft. Kurz nach seinem Sieg bei DSDS, im Juni 2015, wurde er zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Daneben musste der gelernte Key Account Manager zur Wiedergutmachung 25.000 Euro Strafe zahlen. Zusätzlich zu diesem Betrag erstattete der Musiker freiwillig auch die restliche Schadenssumme von 76.000 Euro an die Opfer zurück und entschuldigte sich in persönlichen Gesprächen bei den Geschädigten.

Severino Seeger, DSDS-Star
Patrick Hoffmann/WENN.com
Severino Seeger, DSDS-Star

Dieses Verhalten beeindruckte den Subsidium e.V.-Initiator Thomas Jakob Renner: "Severinos Umgang mit seinen Verfehlungen hat mich fasziniert. Nicht nur weil ein Handeln wie dieses die absolute Ausnahme ist." Fördermitglied Severino selbst ist dankbar für das ihm entgegengebrachte Vertrauen: "Ich habe in den vergangenen Monaten so viel über mich und die Wertigkeit des Lebens gelernt, das mag ich einfach weitergeben. Es gab in der Vergangenheit eine Hand voll Menschen, die trotz meiner Verfehlungen zu mir standen. Vor allem meine Frau. Dafür bin ich sehr dankbar. Selbstverständlich ist das nicht."

Severino Seeger mit seiner Ehefrau Rea
Getty Images/ Sascha Steinbach
Severino Seeger mit seiner Ehefrau Rea

In der Jury 2015 saßen neben dem Poptitan, Sängerin Grace Capristo (26), DJ Antoine (41) und Schlagerstar Heino (77). Wer im kommenden Jahr hinter dem Jury-Pult Platz nimmt, könnt ihr euch hier anschauen: