Was diese Frau anfasst, wird zu Gold: Beyoncé Knowles (35) zeigt schon seit der Destiny's Child-Zeit und auch all die Folgejahre als Solokünstlerin, dass sie alles singen kann und es kommt gut an. Die Mutter von Blue Ivy Carter (4) probiert durch die Bank alle Genres der Musik aus - wie zuletzt auch Country. So befindet sich auf ihrem sechsten Studioalbum "Lemonade" der Song "Daddy Lessons", den sie gestern bei den Country Music Awards performte – und damit alle überrascht.

Beyoncé mit den Dixie Chicks bei den CMAs 2016
Rick Diamond/Getty Images
Beyoncé mit den Dixie Chicks bei den CMAs 2016

Kurz, nachdem bekannt gegeben wurde, dass Beyoncé an dem Musik-Spektakel teilnehmen wird, löste diese Nachricht bei den Country-Fans eher Skepsis und im Netz sogar einen Shitstorm aus! "Beyoncé, lass deine Scheiße bitte aus der Country-Musik" oder "Wenn Beyoncé bei den CMAs auftritt, weiß ich nicht, ob ich mir die Show anschauen will", lauten zwei zugehörige Kommentare auf Twitter.

Beyoncé Knowles bei einem Tidal-Benefit-Konzert 2016
WENN
Beyoncé Knowles bei einem Tidal-Benefit-Konzert 2016

Doch als Queen B dann tatsächlich auf der Bühne stand und "Daddy Lessons" performte, drehten sich die Meinungen vieler Hater um 180 Grad. So schrieben einige Twitter-User nach dem Auftritt: "Es war unglaublich", Beyoncé hat ordentlich eingeheizt" oder "Hoffentlich wird Bey nächstes Jahr wieder zu den CMAs eingeladen".

Beyoncé bei den Grammy Awards 2015
Frazer Harrison / Getty Images
Beyoncé bei den Grammy Awards 2015

Für ihren sensationellen Auftritt hat sich Bey übrigens niemand Geringeren als die Dixie Chicks zur Unterstützung an ihre Seite geholt. Vor Kurzem hatte die "Freedom"-Interpretin einen blutigen Unfall auf der Bühne, wie ihr in diesem Video erfahrt.