Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) waren DAS Traumpaar im deutschen Fernsehen. Nach den Fremdgeh-Vorwürfen und einer angeblichen Affäre von Sarah mit ihrem Exfreund ist jetzt aber Schluss. In der Öffentlichkeit gehen Sarah und Pietro ganz unterschiedlich mit der Trennung um: Während er regelmäßig etwas in den sozialen Netzwerken postet, schien sie zuletzt untergetaucht zu sein – und das ist auch ganz gut so, findet ihr!

Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf
Florian Ebener/Getty Images
Sarah und Pietro Lombardi bei den InTouch Awards in Düsseldorf

Kein Tag vergeht, an dem es nicht eine neue Schlagzeile zu Sarah und/oder Pietro gibt. Gerade die 24-Jährige musste nach Bekanntgabe der Trennung via Social Media einiges einstecken. Verständlich, dass sie sich erstmal zurückzog und nichts mehr auf ihrem offiziellen Facebook-Account teilte. Anfang der Woche wurde es gar so still um die Sängerin, dass sogar Pietro sich öffentlich fragte, wo sie eigentlich ist. Mittlerweile ist Sarah zwar wieder aufgetaucht – aber sollte sie sich nicht vielleicht besser noch ein bisschen länger zurückziehen?

Sarah und Pietro Lombardi nach der Finalshow von "Let's Dance" in Köln
Andreas Rentz/Getty Images
Sarah und Pietro Lombardi nach der Finalshow von "Let's Dance" in Köln

Ihr habt abgestimmt und das Ergebnis ist eindeutig. Von insgesamt 5.121 Promiflash-Votingteilnehmern sind 3.133 Leser, also 61 Prozent, der Meinung, dass es taktisch klug wäre von Sarah, jetzt weiter abgetaucht zu bleiben – zumindest so lange bis sich die Wogen wieder geglättet haben. Nur 1.988 User (39 Prozent) finden, dass sie sich genau wie Pietro der Öffentlichkeit stellen sollte.

Sarah Lombardi mit ihrem Sohn Alessio
Facebook / Sarah Lombardi
Sarah Lombardi mit ihrem Sohn Alessio