Der tragische Tod des englischen It-Girls Peaches Geldof (✝25) schockierte im April 2014 die ganze Welt. Die Tochter von Band-Aid-Legende Bob Geldof (65) war an einer Überdosis Heroin gestorben, hinterließ ihren Ehemann Thomas Cohen (26) und die zwei Söhne Astala (4) und Phaedra (3). Ihre ganze Familie stürzte nach dieser Tragödie in eine schlimme Phase. Doch Peaches' jüngere Schwester Pixie Geldof (26) fand einen ganz eigenen Weg aus der Krise: Sie schrieb ein Album!

Ihre Platte "I'm Yours" stellte Pixie jetzt in London vor und bewies, wie emotional und bewegend all die selbst geschriebenen Lieder sind. Besonders der Song "Twin Thing" scheint von Schwester Peaches zu handeln. "Ich wünschte, ich hätte dich wie meine eigene Haut gekannt, um deinen Schmerz spüren zu können. Wo auch immer du hingehst, ich hoffe, es ist himmlisch", singt Pixie in dem Lied. In einem Interview mit The Mirror hatte die 26-Jährige vor einiger Zeit erklärt, dass der Entstehungsprozess ihres Albums befreiend für sie war: "Ich musste mich mit irgendwas beschäftigen, das ich liebe und musste wissen, dass es etwas Beständiges in meinem Leben gibt."

Auch Peaches' Witwer Thomas hat im Frühjahr ein Album veröffentlicht, indem er den Tod seiner jungen Frau verarbeitet. "Du hast es nicht geschafft, es ist Zeit, Lebewohl zu sagen", heißt es im Song "Bloom Forever". Obwohl der Tod von Peaches schon über zwei Jahre zurückliegt – ihre Familie wird die Tragödie nie loslassen: "Du wachst auf und wirst sofort davon erschlagen. Jeden Tag für den Rest deines Lebens", gab Pixie in einem OK!-Interview zu.

Peaches Geldof 2014 in London
Getty Images
Peaches Geldof 2014 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de