Vor 20 Jahren wurde Ewan McGregor (45) in seiner Rolle des jungen Heroinabhängigen Mark Renton in dem Flmdrama "Trainsspotting" weltberühmt. Nun soll die Fortsetzung in die Kinos kommen – und zwar mit der kompletten Besetzung von 1996.

Ewan McGregor und seine Frau Eve Mavrakis in Cannes
WENN
Ewan McGregor und seine Frau Eve Mavrakis in Cannes

"Das Drehbuch von "T2" – so wird der Film heißen – ist wirklich brillant", schwärmte der Hollywoodstar gegenüber der Bild am Sonntag. Der Film basiert auf dem Irvine-Welsh-Roman "Porno". In "Trainspotting" ging es um das negativ-satirische Bild der schottischen Gesellschaft in den späten achtziger Jahren: Drogenkonsum, Sucht, Kriminalität und die damit einhergehende Selbstverachtung. Zehn Jahre später will die Heroin-Clique (Renton, Spud, Sick Boy und Tommy) ins Pornofilm-Geschäft einsteigen. "Es war toll, die Jungs wiederzusehen", betonte McGregor.

Ewan McGregor
FayesVision/WENN.com
Ewan McGregor

Am 16. Februar 2017 kommt der Streifen in die deutschen Kinos. Ob dieser an dem Mega-Erfolg von damals anknüpfen kann, wird sich zeigen. Auf jeden Fall verspricht er erneut viel Action, Dramatik und Spannung – und das alles mit einer Prise schwarzen Humor.

Ewan McGregor, Schauspieler
WENN
Ewan McGregor, Schauspieler