Ex-GZSZ-Star Jan Hartmann (36) kann sich ein Comeback bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" vorstellen. Der 35-Jährige, der erst im letzten Jahr Papa eines Sohnes geworden ist, hat das jetzt in einem Interview mit Promiflash bestätigt. Bloß wie soll das gehen? Seine Figur wurde schließlich erschossen!

Jan Hartmann, Schauspieler
facebook.com/hartmann.actor
Jan Hartmann, Schauspieler

Der Schauspieler war von 1999-2001 in der erfolgreichsten deutschen Daily Soap als Fahrradkurier und Analphabet Christopher Bohlstädt zu sehen. Das ist mittlerweile so lange her, dass sich viele Zuschauer wohl kaum noch an ihn erinnern werden. Dennoch könnte er sich ein Comeback definitiv vorstellen. "Das halte ich nicht für ausgeschlossen. Ich hatte damals eine gute Zeit bei 'Gute Zeiten', habe viel gelernt.", sagt der Ex-GZSZ-Star. Dass die Serie definitiv ein Sprungbrett für ihn war, zeigt schon sein Werdegang. Der smarte Schauspieler hat inzwischen bei vielen anderen Erfolgsformaten, unter anderem bei Rote Rosen, mitgewirkt und hat mit dem ehemaligen Christopher-Bohlstädt-Darsteller kaum noch etwas gemeinsam. "Die Serie hat sich, genau wie ich, enorm weiterentwickelt", findet er.

Jan Hartmann und Ehefrau Julia
Promiflash
Jan Hartmann und Ehefrau Julia

Seine Figur, Christopher Bohlstädt, wurde 2001 im Viktoria-Luise Gymnasium versehentlich erschossen. Das macht einen Wiedereinstieg etwas schwierig. Der Ex-GZSZ-Star hat aber eine super Idee, wie es mit dem Comeback in der Serie trotzdem noch klappt: Er würde nämlich gerne als sein eigener Zwillingsbruder wiederkommen! Ob das die Macher der Daily für eine gute Idee halten?

Elena Garcia Gerlach und Felix von Jascheroff
RTL / Rolf Baumgartner
Elena Garcia Gerlach und Felix von Jascheroff

Felix von Jascheroff (34) hat auch ein GZSZ-Comeback hinter sich. Gerade ist er in einer weiteren Auszeit. Was er in der macht, erfahrt ihr im Video: