Über einen Monat ist her, dass Kim Kardashian (36) Opfer eines Raubüberfalls wurde. Zum Zeitpunkt der Tat war ihr Bodyguard, Pascal Duvier (43), nicht vor Ort, konnte ihr so nicht helfen. Der Reality-Star trennte sich nun von dem Sicherheitsmann – dieser blieb allerdings nicht lange arbeitslos: Jetzt beschützt er Fergie (41)!

Pascal Duvier und Kim Kardashian in Paris
Cyril Moreau / Bestimage / ActionPress
Pascal Duvier und Kim Kardashian in Paris

Unbekannte verschafften sich Anfang Oktober mitten in der Nacht Zugang zu Kims Apartment in Paris, knebelten und fesselten sie und erbeuteten Schmuck und andere Dinge im Wert von zirka 11 Millionen Dollar. Duvier war zu dieser Zeit mit den Schwestern des Stars in einem Nachtclub, konnte den Überfall nicht verhindern. Obwohl es anfangs anders aussah, entschlossen sich die Kardashians letztendlich aber doch dazu, sich nach dem Vorfall von dem Bodyguard zu trennen. Große Sorgen um seine Einkünfte musste sich Pascal Duvier allerdings nicht machen. Inzwischen arbeitet er für Sängerin Fergie. Zuletzt sah man ihn zusammen mit der ehemalige Black Eyed Peas-Sängerin bei Dreharbeiten zu ihrem neuen Musikvideo.

Sängerin Fergie
Ivan Nikolov/WENN.com
Sängerin Fergie

Seit dem Überfall meidet Kim Kardashian die sozialen Medien. Nun meldete sie sich aber zurück. Mehr dazu erfahrt ihr im Clip.

Pascal Duvier und Kim Kardashian in Paris
WENN
Pascal Duvier und Kim Kardashian in Paris